Wie bitte?! Straftäter aus NRW fährt in Polizeiwache – er hatte skurrile Geschenke dabei

Das Auto eines 21-Jährigen steht am 21. November 2021 im Eingangsbereich der Polizeiwache in Mettmann. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Mit seinem Renault Clio ist ein 21-Jähriger am Sonntag (21. November) rückwärts in die Polizeiwache Mettmann gefahren.

Mit seinem Renault Clio ist ein 21-Jähriger in die Polizeiwache in Mettmann gefahren. Er habe sich für zuvor begangene Straftaten bei den Beamten entschuldigen wollen. Mit Bier und Blumen. 

Mettmann/Essen. Mit einem Kasten Bier und Blumen hat sich ein junger Straftäter bei der Polizei des Kreises Mettmann für seine zuvor begangenen Taten entschuldigt. Die Zuwendung aber kam nicht gut an, wie die Polizei am Montag (22. November) mitteilte.

Aber der Reihe nach: Der Mann aus Velbert in Nordrhein-Westfalen soll am Samstagabend mit seinem Auto gleich dreimal hintereinander in die Eingangsbereiche von Tankstellen gefahren sein. Laut Polizei gegen 19 Uhr zweimal in Hattingen und gegen 21.10 Uhr in Essen.

NRW: Mann aus Velbert fährt in Tankstellen und klaut Bier

Gegen 19 Uhr war der Mann aus Velbert mit seinem Renault Clio auf das Gelände einer Tankstelle an der Nierenhofer Straße in Hattingen gekommen. Dort fuhr er dann zunächst rückwärts in den Eingangsbereich des Tankstellen-Shops, wobei dieser nicht unerheblich beschädigt wurde. Dann wendete der Mann sein Fahrzeug, um nun erneut - diesmal frontal - in den Eingangsbereich zu fahren. Ein Mitarbeiter der Tankstelle alarmierte die Polizei.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Schulmassaker Grausige Details stellen Amok-Hölle in anderes Licht – „gibt keine Entschuldigung“
  • Spritzen-Attacke in NRW? Schlimmer Verdacht nach Disco-Besuch
  • Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten
  • Blut-Tat erschüttert NRW Mann (30) gnadenlos abgestochen: Polizei sucht brutales Brüder-Paar
  • Drama um Kölner Schüler (16) Bei Kajak-Tour kommt es plötzlich zum Unglück
  • Verletzte Polizisten, 72 Festnahmen Final-Frust: Feyenoord-Fans randalieren in Rotterdam
  • Massaker an US-Grundschule Chats aufgetaucht: Täter erzählte Mädchen (15) aus Frankfurt von seinem Blutbad
  • Millionen-Zoll-Coup in NRW Spektakuläre Festnahmen in Polen – Täter legten falsche Spuren
  • Großeinsatz an NRW-Schule Polizei findet Schusswaffe im Keller – Schüler müssen stundenlang ausharren
  • Amoklauf an US-Grundschule Politiker trauert um Opfer und sorgt für Entsetzen: „Du bist das Problem!“

Doch zu diesem Zeitpunkt war der Autofahrer bereits auf dem Weg nach Essen. Dort tankte er an einer Tankstelle und forderte laut Polizei dann eine Mitarbeiterin auf, ihm Geld aus der Kasse zu geben. Die Kassiererin weigerte sich, worauf der 21-Jährige erneut flüchtete. Jetzt allerdings mit einem Kasten Bier.

NRW: 21-Jähriger fährt erst in Polizeiwache und landet dann in Psychiatrie

In der Nacht auf Sonntag (21. November) endete die Tour dann gegen 1 Uhr bei der Polizei. Dort lenkte der Mann sein Auto rückwärts in den Eingangsbereich und richtete den nächsten Schaden an.

Einen Kasten Bier samt eines Blumenstraußes brachte der Mann - laut eigenen Angaben als Entschuldigung - auch noch mit.

Mit diesen Geschenken (ein Kasten Alt-Bier, ein Straßen Tankstellen-Rosen mit Füllgrün) wollte sich der 21-Jährige bei der Polizei entschuldigen.

Mit vorgehaltenen Waffen forderten die Beamten den Mann auf, das Fahrzeug zu verlassen. Da tat er widerstandslos und gab an, sich mit einem Bierkasten und Blumen für die Taten entschuldigen zu wollen.

Die Beamten machten sofort einen Drogentest und leiteten mehrere Strafverfahren ein. Polizeilich in Erscheinung getreten war der Mann aus Velbert  bereits in der Vergangenheit wegen räuberischer Erpressung, Drogendelikten, gefährlicher Körperverletzung, Geldfälschung, Unterschlagung und Bedrohung. Der 21-Jährige wurde umgehend in eine Psychiatrie gebracht. (smo/mit dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.