Düsseldorfer Altstadt Wegen „Squid Game“-Hype: Polizei an Halloween vor Gruselnacht

Düsseldorfer Altstadt vor Halloween 2021 - Sorge wegen "Squid Games"-Kostümierungen

In der Düsseldorfer Altstadt werden in der Halloween-Nacht zum 1. November 2021 zahlreichen Feiernde im "Squid Game"-Outfit erwartet.

Die Polizei in Düsseldorf ist in großer Sorge wegen des Hypes um die Kostüme aus der Netflix-Serie „Squid Games“. Daher wird in der Altstadt für die Halloween-Nacht personell aufgerüstet.

Düsseldorf - Eigentlich war's in der Düsseldorfer Altstadt ja schon schaurig genug. Vor zwei Wochen wurde ein 19-Jähriger mit einer abgebrochenen Glasflasche tödlich verletzt, am vergangenen Samstag gab es eine Messerattacke, als es noch nicht einmal dunkel war. Und jetzt kommt ein langes Wochenende mit einem ganz speziellen Gesichtspunkt.

Denn dass in der Nacht zu Allerheiligen (1. November) Halloween gefeiert wird, macht die Sache für die Polizei nicht leichter. Schließlich verkleiden sich viele horrormäßig – da muss man die wahren Gruselgestalten erst mal finden.

Die Polizei in Düsseldorf geht das Wochenende zunächst einmal mit dem üblich aufgestockten Personal an. „Am Sonntag legen wir dann noch mal eine ordentliche Schippe drauf“, so ein Sprecher.

Alles zum Thema Halloween
  • Lach mal wieder! Witz des Tages: „Wieso können Skelette schlecht lügen?“
  • Netflix-Horrorfilme Die Top 14 mit Gänsehaut-Garantie
  • Königliche Reaktion Einjährige weckt mit speziellem Outfit das Interesse der Queen
  • „Unhaltbare Situation“ Lauterbach zum 11.11. in Köln: Das lief gut – und das ging gar nicht
  • Grill den Henssler Starkoch mit pikantem Unterhosen-Geständnis
  • Tödliche Messer-Attacken „Sinnlose Gewalt stoppen“: Neues Verbot für Köln in Arbeit 
  • Mann zu Halloween in Köln getötet Streit in Gastro eskaliert: Jetzt spricht der Chef des Clubs
  • Halloween in Köln Polizei mit heftiger Bilanz – doch Alk-Rekordler überrascht
  • Autos mit Steinen beworfen, Polizisten attackiert 200 Jugendliche randalieren zu Halloween in Dortmund
  • Eskalation in Frechen Zwei Männer nach Messer-Attacke lebensgefährlich verletzt

Halloween in Düsseldorfer Altstadt: „Squid Game“ macht Sorgen

Sorge macht unter anderem ein Hype aus Südkorea. Von dort stammt die Netflix-Serie „Squid Game“, die zu einem Mega-Erfolg geworden ist. Dort geht es um verschuldete Kandidaten, die die Gelegenheit bekommen durch das Lösen von Aufgaben Millionengewinne einzustreichen. Wird aber eine Aufgabe nicht erfüllt, wird der Kandidat getötet.

Die Kostüme aus der Serie sind sehr beliebt, neben den auffälligen Overalls gehören beim Outfit der Aufseher auch Gewehre dazu. Die sind natürlich nicht echt, angesichts der laufenden Debatte über eine Waffenverbotszone in der Altstadt wirkt das drohende Szenario allerdings geradezu grotesk.

Düsseldorf rüstet in Halloween-Nacht massiv gegen Krawallmacher auf

„Wir haben immer gesagt, dass wir keine Kostümzensur betreiben, das wird auch diesmal so sein“, heißt es von der Polizei. „Allerdings muss jeder, der sich auffällig verhält, damit rechnen, kontrolliert zu werden.“ Weil es nicht so leicht sein wird, Feierwillige und Krawallmacher unterscheiden, rüstet nicht nur die Polizei personell auf.

„Der Ordnungs- und Servicedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf wird in der Halloween-Nacht mit verstärktem Personaleinsatz im Stadtgebiet präsent sein“, teilt ein Sprecher der Stadt auf Anfrage mit.

Nähere Details würden aus ermittlungstaktischen Gründen im Vorfeld aber nicht preisgegeben. Weil sich alle Verantwortlichen wünschen, dass die Altstadt an diesem Wochenende endlich mal nicht in die Schlagzeilen gerät. Zur Erinnerung: Halloween steht eigentlich dafür, dass aus Grusel Spaß erzeugt wird. Realen Horror gab es zuletzt genug.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.