Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein, die Richtung Köln treibt

Brühl Nach stundenlangem Ausharren: Fall von Mann auf dem Hausdach endet glimpflich

Spezialkräfte der Polizei stehen auf der Straße.

Auch Spezialkräfte sind am Mittwoch (21. September 2022) in Brühl im Einsatz. Dort war ein Mann auf ein Hausdach geklettert. Das Symbolfoto zeigt einen Einsatz am 16. Oktober 2020 wegen einer Geiselnahme in der JVA Münster.

Polizeieinsatz in Brühl: Ein Mann ist von einem Hausdach gesprungen. Doch es endete glimpflich. 

Großeieinsatz in Brühl. Wie die Polizei am Mittwoch (21. September 2022) kurz nach 14 Uhr bekannt gab, befand sich auf der Jordanstraße ein Mann auf einem Hausdach. 

Ein stundenlanger Einsatz folgte – immerhin aber mit gutem Ende. „Wir stehen über eine Verhandlungsgruppe mit ihm im Kontakt“, hatte Polizeisprecher Thomas Held gegenüber EXPRESS.de gesagt. Der Bereich sei weiträumig abgesperrt worden. Auch Spezialkräfte waren im Einsatz.

Die Polizei war kurz nach 11 Uhr alarmiert worden, weil der Mann zunächst auf dem Gerüst, das sich an dem vierstöckigen Haus befindet, in geringer Höhe herumgeklettert war. Schließlich stieg er hoch aufs Dach. Laut Zeugen hatte er ein Messer bei sich und damit anwesende Personen bedroht. Als der Mann das Messer beiseite legte, konnten Einsatzkräfte es sichern. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Einsatz in Brühl: Mann springt von Hausdach in Fangkissen 

Gegen 17.15 Uhr dann die erlösende Nachricht: Der Mann ist gesprungen, allerdings genau in das Fangkissen der Feuerwehr, das vorsorglich aufgebaut worden war. Es handelt sich um einen 50-Jährigen aus Brühl. Er war nach dem Sprung augenscheinlich unverletzt, wurde aber vorsorglich vor Ort vom Notarzt untersucht. 

„Derzeit wird geprüft, ob eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik erforderlich ist“, so Polizeisprecher Held. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den 50-Jährigen wegen des Verdachts der Bedrohung sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Hintergründe für sein Handeln sind Bestandteil der andauernden Ermittlungen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.