Schweres Unglück Zwei Bundeswehr-Soldaten sterben bei Unfall mit Panzer

Polizei in NRW fahndet Sexualtäter überfällt Frau in ihrer Wohnung und vergeht sich an ihr

Aachen: Polizei sucht Zeugen: Sexueller Übergriff in Wohnung - Täter flieht unerkannt

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei 

Mit einem Phantombild sucht die Polizei Aachen nach einem Sextäter, der sich an seinem Opfer, einer Frau aus Aachen, in deren eigener Wohnung vergangen hat.

Aachen. Die Polizei Aachen fahndet mit Hochdruck nach einem mutmaßlichen Sextäter und hat jetzt ein Phantombild veröffentlicht. Der Mann soll, so die erste Meldung der Ermittler am 28. Oktober 2021, eine Frau in ihrer Wohnung in Aachen überfallen haben. 

Sex-Attacke in NRW: Polizei Aachen sucht nach Tatverdächtigem

Laut Polizei Aachen soll sich das Opfer am 12. Oktober mittags telefonisch bei der Polizei gemeldet haben. Sie habe, so heißt es weiter, Angaben zu einem Sexualdelikt in ihrer Wohnung in der Ottostraße gemacht.

Die Frau gab an, so heißt es im Bericht der Polizei weiter, dass kurz vor 12 Uhr ein ihr unbekannter Mann bei ihr geklingelt und sie an der Tür unter einem Vorwand in ein Gespräch verwickelt habe. Wenige Momente später habe er sie dann in ihre Wohnung gedrängt, sie bedroht und sich an ihr vergangen. Anschließend sei der Mann in unbekannte Richtung geflohen.

Zeugenaussagen zufolge soll sich der Tatverdächtige längere Zeit im Bereich der Ottostraße aufgehalten haben. Möglicherweise soll er sich auch an vorangehenden Tagen im Bereich der Aureliusstraße aufgehalten haben.

Fahndung nach sexuellen Übergriff: So wird der Verdächtige beschrieben

Das Opfer beschreibt den Mann wie folgt:

  • rund 1,90 m groß
  • Mitte Dreißig
  • schlanke Statur
  • gebräunte Haut
  • braune Augen
  • sprach Deutsch ohne Akzent
  • trug zur Tatzeit schwarzen Kapuzenpullover und schwarze Hose

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt die Bevölkerung: Ist der Tatverdächtige auch woanders, zum Beispiel an  Haus-/Wohnungstüren aufgefallen oder hat Anwohner angesprochen oder sich auffällig verhalten? Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0241/9577 - 31201 bei der Polizei zu melden. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.