Kein russisches Gas Gazprom macht Nord Stream 1 wieder dicht – schon ab Ende August

Null-Euro-Ticket Wer hier in NRW wohnt, darf in ganz Deutschland kostenlos Bahn fahren

Ein frisch an einem Automaten der Deutschen Bahn erworbenes 9-Euro-Ticket, aufgenommen im Frankfurter Hauptbahnhof. Einige Menschen in NRW dürfen sich gar über ein Null-Euro-Ticket freuen.

Ein frisch an einem Automaten der Deutschen Bahn erworbenes 9-Euro-Ticket, aufgenommen im Frankfurter Hauptbahnhof. Einige Menschen in NRW dürfen sich gar über ein Null-Euro-Ticket freuen.

Sie ist bereits in fast jeder Tasche: In Monheim können die Einwohner bereits seit gut zwei Jahren den Nahverkehr kostenfrei nutzen. Sie müssen dafür nur eine Funktion auf einer Chip-Karte aktivieren. Die Regelungen zum 9-Euro-Ticket eröffnen laut Stadt neue Perspektiven.

Null statt neun Euro: Fast alle Einwohner von Monheim am Rhein haben in den kommenden drei Monaten bundesweit freie Fahrt im Nah- und Regionalverkehr.

Denn die Besitzer der kostenfreien Monheim-Tickets profitieren nach Angaben der Stadt auch von den bundesweit geltenden Regelungen für das 9-Euro-Ticket.

Die NRW-Stadt übernehme die Kosten des 9-Euro-Tickets. Bereits 92,5 Prozent der Berechtigten in der Stadt hätten in den vergangenen gut zwei Jahren ihre zugesandte Chip-Karte für die kostenfreie Nutzung des Nahverkehrs in Monheim aktiviert, sagte ein Stadtsprecher. Das seien 38 300 Einwohner. Für Kinder unter sieben Jahre gelte ohnehin freie Fahrt im Nahverkehr.

Alles zum Thema Deutsche Bahn
  • Welches Ticket ist das Richtige? VRS und VRR: Neuer Tarif sorgt für Erleichterung 
  • Panne bei der Bahn Kurz vor Köln: ICE biegt falsch ab – mit fatalen Folgen
  • Kölner RE fällt fünf Wochen aus Politiker richtig sauer: „Das ist eine Unverschämtheit“
  • NRW-Bahnhof An Hauptstrecke nach Köln: Granate nicht explosiv
  • Oberleitung defekt Bahnverkehr im Raum Köln beeinträchtigt – jetzt gute Nachricht
  • Deutsche Bahn Unternehmen legt Statistik zu Verspätungen vor – mit erschreckendem Ergebnis
  • Dortmunder Hbf Schlafsack sorgt für Spezialeinsatz und Chaos im Bahnverkehr
  • Wie bitte? Deutsche Bahn zahlt jetzt 100 Euro Bonus – es könnte bald noch mehr werden
  • Bahnfahren in NRW Viele Ausfälle in den nächsten Wochen, Begründung ist besorgniserregend
  • Zug-Chaos Viele S-Bahnen wieder im Einsatz, aber wichtige Kölner Linie fällt weiter aus

NRW: Monheimer fahren kostenlos Bahn – kein Andrang erwartet

Weil fast jeder Monheimer das kostenfreie Nahverkehrsticket bereits in der Tasche hat, erwartet der Sprecher keinen Kundenansturm wegen der neuen Möglichkeit der bundesweiten Nutzung ab dem 1. Juni. Aber vielleicht werde der eine oder andere, der den Nahverkehr nicht nutze und die Funktion deshalb noch nicht auf seiner Karte aktiviert habe, sich nun damit beschäftigen.

Zudem sei denkbar, dass Nutzer über die Sonderaktion hinaus ihr kostenfreies Monheim-Ticket mit Zubuchungen auf längere Strecken erweiterten. Für den kostenfreien Nahverkehr gebe die Stadt pro Jahr bisher etwa drei Millionen Euro aus. „Das ist politische Willensentscheidung“, sagte der Sprecher. Das solle den Verkehr auf der Straße verringern und dem Klimaschutz dienen. Auch der Radverkehr werde gefördert. Bis 2035 wolle Monheim klimaneutral werden. (dpa/mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.