Dreister Klau in Köln Diebe fuhren in ihrer wertvollen Beute weg

Zwei Polizisten gehen in eine Tiefgarage.

Die Kölner Polizei ermittelt nach dem Diebstahl zweier Porsche Targa aus einer Tiefgarage in der Nacht zu Dienstag (27. Juli 2021). Unser Symbolfoto zeigt Ermittler nach einem Bankeinbruch im Oktober 2020 in Fronau.

Nach einem dreisten Klau aus einer Tiefgarage hofft die Polizei auf Hinweise. Die bislang unbekannten Diebe schlugen offenbar gezielt zu. 

Köln. Die Täter waren scharf auf Luxus-Flitzer und wussten ganz offensichtlich auch, wo die zu finden sind. Wie die Polizei am Mittwoch, 28. Juli, bekannt gab, wurden aus einer Tiefgarage in Köln-Braunsfeld zwei wertvolle Porsche Targa geklaut. 

Die Diebe schlugen in der Nacht zu Dienstag zu. Ihr Ziel: die Garage eines Mehrfamilienhauses an der Meister-Johann-Straße. Dort parkten die beiden Schätzchen eines Kölners. 

Polizei Köln ermittelt – Porsche-Diebe hinterließen kaum Spuren

Laut Polizei gelang es den Tätern, das Garagentor gegen 1.50 Uhr zu öffnen. Wie genau, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Unbekannten hinterließen kaum Spuren. Anschließend fuhren die Diebe mit den grauen Sportwagen davon. 

Bei den geklauten Fahrzeugen handelt es sich um zwei Porsche 911 Targa 4 GTS Cabrio/991. Das Kriminalkommissariat 74 bittet dringend um Zeugenhinweise unter Telefon 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.