FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus

Sturm-Warnung Stadt sperrt Kölner Straße – Steinschlag-Gefahr am Dom

Mitarbeiter des Domes haben am Mittwoch, 16. Februar, Warnschilder mit der Aufschrift „Vorsicht Steinschlag“ auf der Domplatte aufgestellt.

Mitarbeiter des Domes haben am Mittwoch, 16. Februar, Warnschilder mit der Aufschrift „Vorsicht Steinschlag“ auf der Domplatte aufgestellt.

Köln rüstet sich vor dem drohenden Sturm: Im Rechtsrheinischen wurde bereits eine Straße gesperrt.

Angesichts des drohenden Sturms mit Orkanböen hat die Stadt Köln am Mittwoch, 16. Februar, erste Vorsichtsmaßnahmen getroffen. So ist im Stadtteil Vingst die Kuthstraße zwischen der Ostheimer Straße und der Amtsstraße gesperrt worden.

Sturm in Köln: Stadt sperrt Straße in Vingst

Nach Angaben der bestehe die Gefahr, dass Teile eines Gebäudes herabfallen könnten. Das Areal um das unbewohnte betroffene Haus wurde ebenfalls großräumig abgesperrt, heißt es. Die Sperrung sei eine Vorsichtsmaßnahme.

Die Kuthstraße in Köln-Vingst wurde am Mittwochabend (16. Februar 2022) auf einem kurzen Teilstück wegen möglicher herabfallender Dachziegel gesperrt.

Die Kuthstraße in Köln-Vingst wurde am Mittwochabend (16. Februar 2022) auf einem kurzen Teilstück wegen möglicher herabfallender Dachziegel gesperrt.

Alles zum Thema Facebook
  • Allein auf dem Rad quer durch Europa Kölner Gastronom startet Sonntag beim Transcontinental Race
  • Privatsphäre-Check Stiftung Warentest: Bei diesen Messenger-Apps liest keiner mit
  • Heiße Küsse auf Mallorca Düsseldorferin sucht Mann – jetzt sucht ganz Köln mit
  • „Schwiegertochter gesucht“ Streit eskaliert: Ingo bricht Kontakt ab und bringt schockierende Details ans Licht
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • „Ist das Sperrmüll?“ Heftige Diskussion um autofreie Straße in Kölner Veedel
  • McDonald's Plötzlich gibt es andere Pommes - warum?
  • Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten
  • Preis-Schock bei Aldi Kunde spricht heikles Thema an – Discounter packt aus
  • Aldi Ekel-Alarm bei Kühlprodukt – „Frische sieht wohl anders aus“

Auch rund um den Kölner Dom sorgt man sich vor dem Sturm: Mitarbeiter der Kathedrale stellten am Nachmittag Warnschilder mit der Aufschrift „Vorsicht Steinschlag“ auf der Domplatte auf.

Indes hat die Stadt Köln Ratschläge und Hinweise zum Verhalten während des Sturms veröffentlicht.

  • Vor allem Parks und Wälder sollen gemieden werden. Zu groß ist die Gefahr, dass Bäume umstürzen oder Äste abbrechen.
  • Personen sollten sich nach Möglichkeit in Gebäuden aufhalten und Türen und Fenster geschlossen halten.
  • Auf Autofahrten und andere Reisen sollte nach Möglichkeit verzichtet werden.
  • Personen, die sich im Freien aufhalten, sollen sich von Baugerüsten fernhalten, die umzustürzen drohen. Auch sollen Gegenstände im Garten möglichst gesichert werden, so dass sie nicht vom Sturm mitgerissen werden können.

Ebenfalls wichtig: Die Stadt Köln weist darauf hin, dass die Feuerwehr nur über den Notruf 112 zu erreichen ist, nicht über Social-Media-Kanäle wie Facebook oder Twitter. Und: Die Telefonnummer ist ausschließlich für Notfälle vorgesehen. (jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.