+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Eine Person stirbt nach Explosion – vier weitere verletzt, darunter ein Kind

+++ EILMELDUNG +++ Großalarm in NRW-Innenstadt Eine Person stirbt nach Explosion – vier weitere verletzt, darunter ein Kind

Köln-WetterDWD mit Unwetterwarnung – Regenradar zeigt heftige Gewitterzellen

Der CSD-Sonntag startete mit viel Hitze. Am Nachmittag hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Köln eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Seit Sonntag (9. Juli 2023) zwölf Uhr zieht die CSD-Demo durch die Kölner Innenstadt. Mit dabei 224 Fußgruppen und Wagen.

Der Tag startete mit viel Sonne und Temperaturen von mehr als 35 Grad. Doch ab 16 Uhr wurde der Himmel über Köln immer dunkler. Heftige Gewitter kündigten sich an.

Hitze am CSD-Sonntag in Köln – aber auch Unwettergefahr

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte am Sonntag nicht nur vor Hitze – seit dem Nachmittag wurde auch vor Unwettern mit Starkregen, Hagel, Orkanböen und Gewittern gewarnt. Die Unwetterwarnung gilt bis 23 Uhr.

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst

„Mit südlicher Strömung wird heiße, schwüle und zu Gewittern neigende Luft nach Nordrhein-Westfalen geführt“, hieß es auf der Seite des DWD.

Riesenparty in der Stadt

So bunt feiert Köln – Fotos vom CSD

1/19

Am Sonntag sind vor allem ab dem Nachmittag und Abend Gewitter wahrscheinlich, so der DWD. Dabei könnte sich eine Schwergewitterlage einstellen, mit Starkregen zwischen 40 und 60 Litern sowie Orkanböen von 115 bis 120 km/h.

Wo und ob es kracht, war nicht genau vorherzusagen. Das Regenradar von „wetter.com“ zeigte aber mehrere Gewitterzellen, die Richtung Köln und Rheinland.

Hier mehr lesen: EXPRESS QUEER AWARDS: Alle Nominierten auf einen Blick – hier abstimmen für Platz 1

Der Deutsche Wetterdienst (DWD), gegründet 1952, ist eine Bundesbehörde mit Sitz in Offenbach am Main (Hessen). Die Aufgaben des DWD sind umfangreich.

Der Deutsche Wetterdienst stellt Informationen zum Wetter und Klima zusammen und ist für die meteorologische Sicherung u.a. der Luftfahrt und Seefahrt verantwortlich.

Der DWD warnt auch vor Unwetterlagen (auch Hitzewetter) und spricht Handlungsempfehlungen für die Bevölkerung aus. Im Video oben gibt es mehr Infos zum Wetter. (dpa/mt)