Es wird ungemütlich Deutscher Wetterdienst mit Warnung für Köln – gilt bis 20 Uhr

Der Kölner Dom ist vor dunklen Wolken zu sehen. Ab Montagmittag kann es in Köln zu heftigen Sturmböen kommen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den 4. April 2022 eine entsprechende Warnung herausgegeben.

Ab Montagmittag kann es in Köln zu heftigen Sturmböen kommen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den 4. April 2022 eine entsprechende Warnung herausgegeben. Unser Foto vom 28. Juni 2021 zeigt den Kölner Dom.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag eine Sturmwarnung für Köln herausgegeben.

Am Montagmorgen (4. April 2022) schien in Köln noch die Sonne, aber das änderte sich im Laufe des Vormittags. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Köln eine Wetter-Warnung herausgegeben.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen der Stufe zwei. Insgesamt gibt es vier Warnstufen. Laut DWD können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. „Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände“, heißt es.

Die Wetter-Warnung für Köln gilt für Montag (4. April 2022):

  • Sturmwarnung für Köln: von Montagmittag 12 Uhr
  • Sturmwarnung für Köln: bis Montagabend 20 Uhr
Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst
  • Wetter extrem Köln und NRW auf 30-Grad-Kurs – ab wann gibt es hitzefrei in den Schulen?
  • Wetter in Köln und NRW Nach der Hitze kommen Gewitter und Abkühlung – Hagel und Starkregen möglich
  • Bis zu 40 Grad Erst Hitze, dann Unwetter: Deutscher Wetterdienst mit Warnung für Köln
  • Juli-Wetter Deutscher Wetterdienst legt Zahlen vor – besonders eine ist besorgniserregend
  • Wetter-Chaos Gewitter und Schauer sorgen für Abkühlung, aber nächste Hitzewelle droht
  • Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen Sechs Bundesländer knacken Hitze-Rekord – über 40 Grad gemessen
  • Erst Hitze, dann Unwetter Wieder bis zu 40 Grad: Hier wird es heute nochmal richtig heiß
  • Heißester Tag des Jahres NRW-Stadt mit höchster Temperatur in ganz Deutschland
  • 40 Grad und mehr Hitzewarnung für Köln: Tipps für richtiges Verhalten bei extremen Temperaturen
  • Hitzewelle in Deutschland Heute heißester Tag des Jahres erwartet, Gesundheitsbehörden warnen

Es können Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (Bft 7) und 80 km/h (Bft 9) aus südwestlicher Richtung auftreten.

Mit der Beaufort-Skala (Bft) kann die Windstärke anhand der Auswirkungen des Windes geschätzt werden. Sie reicht von Stärke 0 (Windstille) bis Stärke 12 (Orkan).

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.