„Werdet ihr noch lernen“ Kölner Erzbischof: Woelki-Eklat bei Wallfahrt in Rom 

Bis zu 40 Grad Erst Hitze, dann Unwetter: Deutscher Wetterdienst mit Warnung für Köln

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in Köln vor Hitze – wann mit Abkühlung zu rechnen ist ...

Die Hitze hat Köln wieder voll im Griff! Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat bereits eine amtliche Warnung vor Hitze herausgegeben.

In der Warnung des Deutschen Wetterdienstes heißt es: Am Donnerstag (4. August) wird in Köln eine starke Wärmebelastung erwartet.

Hitze in Köln – und am Freitag drohen heftige Gewitter

Zudem warnt der DWD: Am Donnerstag sei mit einer zusätzlichen Belastung aufgrund verringerter nächtlicher Abkühlung insbesondere im dicht bebauten Stadtgebiet zu rechnen. Heißt: Auch abends und in der Nacht bleiben die Temperaturen hoch.

Alles zum Thema Deutscher Wetterdienst

Aktuell gilt die Hitze-Warnung bis Donnerstag 19 Uhr. Die Tagestemperaturen können dabei auf über 36 Grad steigen.

Laut DWD können im Tagesverlauf am Donnerstag von Nordwesten her erste Schauer und Gewitter aufziehen. Mit Temperaturen von 32 bis 36 Grad bleibt es aber sehr warm.

In der Nacht zum Freitag (5. August) sei dann gebietsweise mit schauerartigem, teils gewittrigem Regen zu rechnen.

Auch Unwetter können nicht ausgeschlossen werden. Wie heftig die Gewitter ausfallen und wo sie auftreten, ist derzeit noch völlig unklar. (mt/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.