Roller rammt Fahrrad Frau stirbt nach Unfall in Köln – Polizei mit dringender Bitte

Der Kreuzungsbereich Innere Kanalstraße / Krefelder Straße (Foto vom 5. März 2020). Hier passierte der Unfall – die beteiligte Radfahrerin ist am Montagabend (26. September 2022) gestorben.

Der Kreuzungsbereich Innere Kanalstraße / Krefelder Straße (Foto vom 5. März 2020). Hier passierte der Unfall – die beteiligte Radfahrerin ist am Montagabend (26. September 2022) gestorben.

Eine 88-jährige Frau ist nach einem Fahrradunfall auf der Inneren Kanalstraße in der Klinik gestorben. Die Polizei sucht Zeugen oder Zeuginnen, die den Unfall beobachtet haben. 

Der Unfall passierte bereits am Freitagmorgen (22. September 2022): Auf der Inneren Kanalstraße im Kreuzungsbereich der Krefelder Straße kollidierte ein Vespa-Fahrer (33) mit einer Radfahrerin (88).

Die Frau kam mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik. Dort ist die 88-Jährige am Montagabend (26. September 2022) gestorben.

Köln: Seniorin stirbt nach Unfall auf der Inneren Kanalstraße

Nach ersten Ermittlungen war der Roller-Fahrer gegen 8.50 Uhr auf der Inneren Kanalstraße in Richtung Zoobrücke unterwegs. Im Kreuzungsbereich der Krefelder Straße erfasste er dann die Seniorin, die zu diesem Zeitpunkt die Fahrbahn in Richtung Merheimer Platz überquert haben soll.

Alles zum Thema Polizei Köln

Das Verkehrskommissariat der Kölner Polizei sucht zur Klärung des genauen Unfallhergangs dringend Zeugen oder Zeuginnen, die zum Unfallzeitpunkt im Bereich Neusser Straße /Krefelder Straße unterwegs waren.

Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei Köln telefonisch unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.