Mitten in KölnTrio macht sich an wertvollem Wagen zu schaffen – Zeuge reagiert direkt

Eine Person hat einen Schraubenzieher zwischen Autodach und -tür gesteckt, um sie zu öffnen.

Ein Zeuge hat in Köln verhindert, dass in der Nacht zu Sonntag (3. Dezember 2023) ein Porsche-Oldtimer geklaut wird. Unser Symbolfoto zeigt eine Person, die am 11. Oktober 2016 mithilfe eines Schraubenziehers eine Autotür öffnet. 

Ein Zeuge hat in Köln nicht nur drei mutmaßliche Autoknacker hinter Schloss und Riegel gebracht. Er vereitelte auch den Klau eines wertvollen Fahrzeugs. 

Ein Zeuge, drei Festnahmen: Das nennt man wohl effizient. Damit nicht genug: Der aufmerksame Mann (26) hat auch verhindert, dass ein wertvoller Porsche auf Nimmerwiedersehen verschwunden ist. 

Wie die Kölner Polizei am Montag (4. Dezember 2023) berichtete, hatte der 26-Jährige die drei Verdächtigen an dem Wagen beobachtet und die 110 gewählt. 

Zeuge verhindert Porsche-Klau in Köln: Polizei mit schneller Festnahme

Das Trio machte sich am Samstag gegen 22.45 Uhr an dem Porsche-Oldtimer, der auf dem Theodor-Heuss-Ring geparkt war, zu schaffen. Weil der Zeuge sofort die Polizei alarmierte, konnten die mutmaßlichen Autodiebe noch in Tatortnähe festgenommen werden. 

Alles zum Thema Polizei Köln

1
/
4

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Die drei Männer (50, 45, 41) waren zwar zunächst geflüchtet, doch wenig später entdeckten zivile Einsatzkräfte sie auf einer Parkbank am angrenzenden Theodor-Heuss-Park. „Im Gebüsch und unter der Bank fanden die Polizisten eine Zange, Schraubendreher und Schraubenschlüssel“, so eine Sprecherin der Kölner Polizei. 

Das Werkzeug sowie das in der Nähe geparkte Auto eines der Verdächtigen wurden sichergestellt. 

Eine Überprüfung der drei Männer ergab, dass gegen zwei der Festgenommenen bereits Haftbefehle unter anderem wegen Bandendiebstahls vorlagen. Das Trio wurde dem Haftrichter vorgeführt, der schickte alle in U-Haft. Keiner von ihnen hat in Deutschland einen festen Wohnsitz. (red)