Konzert-Knaller Kölner Band mit Premiere im Rheinenergie-Stadion – „es wird sicher überragend“

Kölsch-Band „Räuber“ Sänger Torben war mal ein Boyband-Star

01K___20_71-105879280_ori

Torben Klein 1998 als Mitglied  der Boyband „Verliebte Jungs“ mit seinen Kollegen Oliver, Marcel und Marc (v.l.). Heute gibt der „Räuber“ zu: Ein bisschen peinlich sei das schon.

Am Samstag wird im E-Werk kräftig gefeiert: Dann stoßen die „Räuber“ mit ihren Fans und vielen prominenten Gästen beim großen Jubiläumskonzert auf 25 Jahre Bandgeschichte an.

Mit am Start: „Räuber-Küken“ Torben Klein (40) der sich seit seinem Bandeintritt 2015 zu einer festen Größe und zum Co-Frontmann von Charlie Brand (64) gemausert hat. Und der hat ein spannendes Vorleben…

Boyband gewann die ZDF Hitparade

Vor dem Jubiläum enthüllt Torben eine Episode in seiner Vita: „Ich war mal Boyband-Mitglied“, schmunzelt der in Grevenbroich geborene Musiker im EXPRESS-Gespräch.

Alles zum Thema Musik

Mit der Formation Verliebte Jungs enterte Torben 1998 sogar die ZDF-Hitparade mit Moderator Uwe Hübner (55). „Wenn ich mir heute die Fotos anschaue, ist mir das ein bisschen peinlich“, gesteht er.

01K___20_71-105879289_ori

So kennen wir Torben Klein

Denn: „Man muss sich ja nur mal die Jungs anschauen – da war ich sozusagen ein echtes Hühnerbrüstchen.“ Auch der Siegertitel von damals hatte es in sich: „Willst du meine Kinder kriegen?“, fragten die Jungs vielsagend.

Verliebte Jungs war aber auch Torbens Eintrittskarte in den Karneval, denn die Band wurde damals Fööss-Produzent Reiner Hömig (67) betreut.

Lutter integrierte Klein in die Karnevalsszene

Torben erklärt: „Reiner hatte damals eine CD von mir in die Hand gedrückt bekommen und hat mich dann für die Boyband gecasted.“

Und weil Hömig und Moderator Uwe Hübner ebenfalls einen guten Draht zueinander hatten, lernte Klein an einem Abend dann Literaten-Legende Josef Lutter kennen, der Klein dann in die Karnevalsszene integrierte.

„Ein Glücksfall“, sagt Torben heute. Wenn morgen die Räuber feiern, ist der einstige Teenie-Held zu einem waschechten Musiker gereift. Resttickets für das Jubiläum gibt’s noch an der Abendkasse.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.