Stadion Köln Wie beim FC Bayern: Werbe-Aktion von Kölner Brauerei soll weltweit zu sehen sein

Logo beim FC Bayern München

Kennt man aus dem Fernsehen: Fans verkleiden sich bei Bayern München (hier 2006) als Logo des Werbepartners.

Beim nächsten Heimspiel des 1.FC Köln sollen verkleidete Zuschauer ein riesiges Kölschglas auf der Tribüne zum Vorschein bringen.

Wir kennen den Werbeschachzug des FC Bayern München seit Jahren aus dem TV: Anhängerinnen und Anhänger des Vereins kleiden sich in weiße Jacken und bilden so das Logo des Hauptsponsors Telekom. Eine ebensolche Aktion soll es jetzt auch in Köln geben – als Kölschglas.

Immer was Neues auf Lager, die Werbestrategen der Privatbrauerei Gaffel. Als Sponsor des 1. FC Köln will man beim kommenden Heimspiel gegen Arminia Bielefeld eine Aktion ins Leben rufen, wie man sie vom FC Bayern München kennt. Nur als „größtes Kölschglas der Welt“. Bitte, was?

Köln: Gaffel ahmt Telekom nach

„Den Tag des deutschen Bieres feiert die Privatbrauerei Gaffel mit einer besonderen Aktion. Am 23. April wird der Block O2 des Rheinenergie-Stadions in ein riesiges Kölsch verwandelt“, teilt die Brauerei mit und erklärt, wie das funktionieren soll.

Alles zum Thema Rheinenergie
  • Feuerwehreinsatz in Weiden Stromausfall im Kölner Westen: 12000 Personen betroffen
  • Das spüren alle Kölner Rheinenergie zieht Strompreise an – das zahlen die Kunden mehr
  • Erster Trinkbrunnen in Köln Rheinenergie-Vorstand kontert Verschwendungs-Vorwürfe
  • Stromausfall in Köln Mehrere Stadtteile betroffen – Techniker beheben Störung
  • 1. FC Köln träumt vom Stadion-Ausbau So sollen die 25.000 neuen Plätze im RheinEnergie-Stadion entstehen
  • Klimaneutral bis 2030? Bürgerbegehren drängt auf Energiewende in Köln
  • Was zischt hier so? In Kölner Veedel kommt es zu seltsamem Geräusch und Dampfwolke
  • Ein Experte klärt endlich auf Stimmt es, dass die Kölner ihr eigenes Abwasser trinken?
  • Hiobsbotschaft für Autofahrer Große Kölner Brücke wohl bis nächste Woche gesperrt
  • Geschichte entdecken Erleben Sie historische Fahrzeuge im Straßenbahn-Museum Köln

„Dazu sind 60 Zuschauer nötig, die beim Spiel des 1. FC Köln gegen Arminia Bielefeld farbliche Regencapes und Mützen tragen“, heißt es. Und: „So wird der Unterrang in eine überdimensionale Kölschstange mit Gaffel Logo verwandelt. 15 Reihen mit je vier Sitzplätzen werden dafür benötigt.“

Symbolfoto Gaffel Werbeaktion

So soll das größte Kölschglas der Welt im Stadion aussehen.

Produktmanager Sebastian Lenninghausen: „Dort sitzen ausschließlich Mitarbeiter der Brauerei. Der Run auf die Karten war riesig. Viele Kolleginnen und Kollegen wollten bei dieser außergewöhnlichen und sicherlich spaßigen Aktion dabei sein. Im Anschluss geben wir dann reichlich Gaffel Kölsch und ein paar Stadionbratwürste aus.“

Beim FC findet man diese Aktion gut. „Gaffel Kölsch und der 1. FC Köln gehören eng zusammen“, sagt Frank Sahler, Marketing- & Vertriebsleiter des 1. FC Köln. „Gerne unterstützen wir diese aufmerksamkeitsstarke Aktion zum Tag des deutschen Bieres.“

Mit dieser Aktion will man laut Brauerei aber nicht nur für Gaffel werben, sondern für das Kölsch als Kulturgut. Immerhin werde die Bundesliga in 206 Länder weltweit übertragen.  „Wir erzielen eine außergewöhnliche Reichweite“, sagt Sebastian Lenninghausen. „Das Riesenkölsch wirbt damit aber nicht nur für uns, sondern auch für die Sorte und die Kölner Brauhauskultur.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.