Unfall auf Autobahn Sperrung mit heftigen Folgen für Verkehr Richtung Köln

Polizeikontrolle in Köln eskaliert Mann sticht mit Schraubendreher auf Beamten ein

Ein Beamter der Polizei führt Kontrollen durch

Eine Polizeikontrolle in Köln-Weiß ist am Montag (26. September) in der Nacht eskaliert. Ein Beamter der Polizei musste in eine Klinik gebracht werden. Unser Foto wurde im Februar 2021 aufgenommen.

Ein Beamter der Polizei Köln wurde Montagnacht (26. September) nach einer Straßenkontrolle aufgrund eines Angriffs in eine Klinik gebracht.

Am Montag (26. September) hat sich ein mutmaßlicher Autoknacker in Köln-Weiß auf aggressive Weise gegen eine Polizeikontrolle gewehrt und einen Polizeibeamten mit einem Schraubendreher angegriffen.

Gegen 23.30 Uhr hatte eine Zivilstreife der Polizei Köln den tatverdächtigen Mann am Lotosweg/Minzeweg im Stadtteil Weiß bemerkt, als er sich an einem dort geparkten Auto zu schaffen machte und dieses womöglich aufbrechen wollte.

Köln: Mann (18) sticht Polizisten mit Schraubendreher

Als die Polizisten den 18-Jährigen kontrollieren wollten, griff dieser einen der Beamten an und stach ihm mit einem Schraubendreher in die Schulter. In einer Kölner Klinik wurde die mehrere Zentimeter tiefe Stichverletzung im Schulterbereich genäht. Der Polizist ist derzeit nicht dienstfähig.

Alles zum Thema Polizei Köln

Die Tatwaffe konnte noch vor Ort sichergestellt werden. Der Täter soll laut Polizei Köln am Mittwoch (28. September) einem Haftrichter vorgeführt werden. (als)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.