+++ FAHNDUNG +++ Hässliche Tat In S19 nach Köln – Täter verliert die Kontrolle, Jugendlicher wird sein Opfer

+++ FAHNDUNG +++ Hässliche Tat In S19 nach Köln – Täter verliert die Kontrolle, Jugendlicher wird sein Opfer

Jeder kannte sieLeerstand in der Kölner City: Diese Läden sind plötzlich alle dicht

Porcelaine Blanche

Das „La porcelaine blanche“ ist Geschichte.

von Ayhan Demirci (ade)

Köln – Wie – kein Fisch mehr? Wie – kein Eis mehr? Wie – kein Sex-Shop mehr? Und auch der letzte Buchladen am Ring, der zwischen Shisha-Bars, Drogerien und dem x-ten Burger-Laden die Fahne  bunter Kultur hochhielt: Er hat zu.

Reihenweise machen in Köln Läden dicht, die als Klassiker aus den 70er-, 80er- und 90er-Jahren galten. Köln kommt also in die Wechseljahre. Die Zeichen sind untrüglich:

Nordsee

Zwischen der Gaststätte „Gertrudenhof“ und dem Tchibo an der Ecke gehörte die „Nordsee“-Filiale zum Stadtbild, und das schon seit 1968.

Nordsee-Filiale am Neumarkt

Die vertraute  „Nordsee“-Filiale am Neumarkt/Apostelnstraße hat auf der Zielgeraden zum 50. Geburtstag die Segel gestrichen. Am 19.12.1968 hatte das Fischlokal eröffnet. Auf die möglichen Gründe (zu hohe Mieten? Sinkender Umsatz?) geht man in der PR-Abteilung von „Deutschlands führendem Fisch-Systemgastronom“ nicht ein.

Alles zum Thema Internet

Teilt aber mit: „Am 24. Dezember eröffnete Nordsee allerdings eine neue Filiale in Köln. Der neue Standort ist im City Center Chorweiler gelegen.“

Geflügel Brock

Das Delikatessengeschäft mit dem charakteristischen Wild-Kopf an der Hauswand. Jetzt sind im Haus insgesamt 250 qm neu zu vermieten.

Geflügel Brock

Der nächste Fall, die Straße runter: 111 Jahre Betrieb hatte „Geflügel Brock“ hinter sich, als das familiengeführte Traditionsgeschäft aufgab. Eine Maklerin ist auf der Suche nach einem Nachmieter. „Meine Vorfahren sind im Laden tot umgefallen, das wollte ich auf keinen Fall“, hatte der 73-jährige Besitzer, der das Geschäft mit seiner Frau in der vierten Generation führte, erklärt. Ein Nachfolger hatte sich nicht gefunden, die Tochter eine andere Laufbahn eingeschlagen.

Buchladen Taschen

Prominente Ecklage: Hohenzollernring/Ehrenstraße. Wo lange Jahre die opulenten Bücher aus dem Taschen-Verlag auslagen und für Atmosphäre  sorgten, herrscht jetzt Tristesse. Taschen hat seinen „Flagship-Store“ jetzt am Neumarkt angesiedelt. Und was passiert am Ring? Der Kölner Immobilien-Insider Herbert Schunke  rät: „Am besten wäre hier eine Frittenbude. Aber der Besitzer will nichts, was riechen könnte.“ Bei der Neuvermietung läuft jetzt alles auf ein Modelabel hinaus. 08/15 also.

Dr. Müllers Sex-Shop

Ein paar Häuser weiter: „Dr. Müllers Sex-Shop“ – der war einmal. Schunke weiß: „Die haben hier eine horrende Miete gezahlt, weit über Niveau.“ 600 Quadratmeter à 50 Euro: Machte 30.000 Euro monatlich! Nachdem das Internet die Porno-Preise und das Geschäftsmodell „Kabine“ versaut hatte, war Dr. Müllers Tod am Ring besiegelt. Nachfolger unklar.

Venezia

Das Eiscafé „Venezia“, ein schlauchartiger Laden, hinten führte eine Treppe hoch: Gastronomie ist hier nur noch Geschichte. Ein Kiosk ist entstanden.

Eiscafé Venezia

Anders als im Fall des  Eiscafés „Venezia“ neben dem „Scala“-Theater. Vor oder nach den Aufführungen auf der von Wally Bockmayer gegründeten Boulevard-Bühne saß man hier bei Stracciatella und Cappuccino. Hier mündete die jahrzehntelange Ära gerade in die Eröffnung eines Büdchens.

Porcelaine Blanche

Das „La porcelaine blanche“ ist Geschichte.

Porcelaine Blanche

Tschö, Tradition: Auf der Ehrenstraße, wo das Broadway-Kino, Café Central, Kunstbedarf Wolkenaer zur betrauerten Vergangenheit gehören, gehen auch die letzten „Kleinen“.  Nach vier Jahrzehnten hat „Porcelaine Blanche“ zum Jahreswechsel zugemacht. Wer Ersatz-Bedarf an Artikeln aus den Service-Serien habe, heißt es auf der Homepage, dem empfehle man nun das Geschäft in Düsseldorf.

Das könnte Sie auch interessieren:

(exfo)