NRW Randalierer (39) sorgt für Polizei-Großeinsatz – wenig später ist er tot

Klima-Demo und Wahlkampf-Termin Kölner Polizei warnt vor Verkehrs-Chaos in dieser Woche

Hinter zwei großen Bannern stehe tausende Demonstranten einer Fridays for Future Demo.

Am Freitag (24. September) wird es eine große Klima-Demo in der Kölner Innenstadt geben. Unser Foto zeigt eine Fridays-for-Future-Demo beim globalen Klimastreik am 24. September 2020 in Köln.

Am Freitag müssen sich Kölner auf erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadtgebiet einstellen. Betroffen sind mehrere Straßen und Plätze.

Köln. Gleich mehrere Kundgebungen und eine Wahlkampfveranstaltung wird es am Freitag (24. September) in der Kölner Innenstadt geben. Die Polizei bereitet sich aktuell auf die Veranstaltungen vor und weist im Vorfeld auf erhebliche Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs zwischen 12 Uhr und 18 Uhr hin. Aufgrund von Aufbauarbeiten könne es aber bereits morgens an den Versammlungsorten zu Beeinträchtigungen kommen. Neben der großen Demo ist am Freitag auch ein Kanzlerkandidat zum Wahlkampf in der Stadt.

Köln: Demo zum Klimaschutz – Verkehrsbeeinträchtigungen in der Innenstadt am Freitag

Von drei Orten aus werden die Teilnehmer der Versammlungen zum Thema „AlleFürsKlima“ in der Innenstadt starten. Am Neumarkt sollen sich die drei Züge dann laut Polizei zusammenschließen und gemeinsam Richtung Deutzer Werft ziehen, wo eine Abschlusskundgebung stattfinden soll. Laut „Fridays for Future“ ist der Zusammenschluss am Rudolfplatz vorgesehen.

Alles zum Thema Neumarkt
  • Völlig überraschend Drogenkonsumraum am Kölner Neumarkt – Stadt trifft Entscheidung
  • Trauer um Star-Künstler Er setzte die Eistüte auf die Kölner Neumarkt-Galerie: Claes Oldenburg ist tot
  • Einsatz am Neumarkt Mann will Waffe nicht fallenlassen – dann greift die Polizei durch
  • Alkohol und Drogen im Blut Raser (21) flüchtet vor Kölner Polizei – Kameras verraten ihn
  • Kölner Drogen-Chaos Bürgerinitiative richtig sauer: „Können nachts nicht mehr schlafen“
  • Vor Kiosk in Köln Polizei schnappt dreisten Dieb (26) – dann wird klar, wer er ist
  • Mitmachen! Kölns Ex-OB Schramma verschenkt Roncalli-Loge aus rührendem Anlass
  • Neumarkt, Heumarkt, Alter Markt Wo Kölns Wochenmärkte ihren Anfang nahmen
  • Planungen laufen KVB verkündet: Große Kölner Gruppe bekommt Neun-Euro-Ticket automatisch
  • Store in Köln „Jean & Len“: RTL-Mann kehrt TV den Rücken und startet mit Beauty-Unternehmen durch

Die Polizei wird die betroffenen Straßen großflächig sperren und gibt für die verschiedenen Routen der Kundgebung folgende Straßen an:

  • Aufzug 1: Aachener Weiher/Bachemer Straße, Lindenstraße, Schaafenstraße, Marsilstein, Mauritiussteinweg, Hahnenstraße, Neumarkt
  • Aufzug 2: Ubierring, Chlodwigplatz Platzfläche, Severinstraße, Im Dau, Ulrichgasse, Tel-Aviv-Straße, Blaubach, Rothgerberbach, Griechenpforte, Fleischmengergasse, Lungengasse, Im Laach, Hahnenstraße, Neumarkt
  • Aufzug 3: Theodor-Heuss-Ring, Turiner Straße, Rampe Felix-Rexhausen-Platz, Eigelstein, Marzellenstraße, Trankgasse, Am Domhof, Kurt-Hackenberg-Platz, Große Neugasse, Bechergasse, Alter Markt, Marsplatz, Obenmarspforten, Gülichplatz, Quatermarkt, Kleine Sandkaul, Pipinstraße, Neumarkt
  • Gemeinsamer Aufzug ab Neumarkt ab circa 14 Uhr: über Cäcilienstraße, Pipinstraße, Heumarkt, Deutzer Brücke, Siegburger Straße, Herbert-Liebertz-Weg, Deutzer Werft

Die Polizei Köln kündigt im Vorfeld an, die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich halten zu wollen. 

Köln: Klima-Demo und SPD-Wahlkampfveranstaltung am Heumarkt

Für die Abschlusskundgebung der Demonstration an der Deutzer Werft kündigte „Fridays for Future“ unter anderem auch Auftritte der Bands Cat Ballou, OK Kid und Shuffle an. Insgesamt soll es in Deutschland am Freitag in mehr als 350 Städten Proteste geben. In Köln haben sich nach Angaben der Polizei etwa 5000 Teilnehmer für die Demonstration angekündigt.

Neben der Demonstration zum Thema Klimaschutz wird es am Freitag zwischen 15 Uhr und 18 Uhr eine Wahlkampfveranstaltung der SPD mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf dem Heumarkt geben. Auch hier werde die Polizei zeitweise Verkehrsmaßnahmen treffen.

Die Polizei werden sowohl die Kundgebungen, als auch die Wahlkampfveranstaltung schützen und über Facebook, Twitter und die eigene Internetseite über aktuelle Sperrungen und Informationen zum Einsatz informieren. (cho)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.