Dschungelcamp 2023 Dieser Promi holt sich die Krone – Cordalis-Traum jäh geplatzt

„Man kann kaum atmen“ Brand in der U-Bahn – Großeinsatz am Ebertplatz, mehrere Verletzte

Feuerwehrkräfte bringen den Brand am Ebertplatz in Köln unter Kontrolle.

Feuerwehrkräfte aus Köln mussten am 8. Oktober ausrücken, um einen Brand am Ebertplatz zu bändigen.

Ein Feuer in einer Kölner U-Bahn hat einen Großeinsatz für alle Rettungskräfte ausgelöst. 

Großeinsatz am Ebertplatz! Am Samstagnachmittag (8. Oktober 2022) ist in der U-Bahn ein Feuer ausgebrochen. Ursache hierfür sei ein Kabelbrand gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Abend.

Wie EXPRESS.de-Mitarbeiterin Alina Schurillis vom Ort des Geschehens berichtete, hatte sich auch außerhalb der U-Bahn-Station ein extrem strenger Geruch ausgebreitet. „Man kann auf der Straße kaum atmen“, erzählte sie.

Köln: Feuer am Ebertplatz im U-Bahn-Bereich – sechs Verletzte

Die Kölner Ringe waren vom Ebertplatz bis zur Christophstraße aus diesem Grund zwischenzeitlich gesperrt worden. Laut Polizei Köln gab es sechs Verletzte. Sie hätten leichte Rauchgasvergiftungen erlitten und wurden zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Alles zum Thema Ebertplatz

Hier sehen Sie ein Video, das an der unterirdischen Haltestelle aufgenommen worden ist:

Autos konnten am späten Nachmittag wieder fahren – im Gegensatz zu den Bahnlinien der KVB. Diese verkehrten erst ab dem späten Samstagabend wieder – allerdings zunächst nicht nach regulärem Fahrplan.

Die Feuerwehr Köln war mit insgesamt 205 Einsatzkräften und 44 Fahrzeugen im Einsatz. Der Einsatz der Feuerwehr lief bis abends noch in Form von Lüftungsmaßnahmen.

Feuerwehr Köln: Rauch breitete sich im U-Bahn-Netz aus

„Wir wurden um 14.19 Uhr zu einem Feuer am Ebertplatz alarmiert. Es hat sich bestätigt, dass die Linie 18 Richtung Breslauer Platz brannte“, so eine Sprecherin der Feuerwehr am späten Samstagnachmittag. Unter einem der Züge sei es zu einem Brand gekommen. 

Der Fahrer der Bahn und ein Mitarbeiter der KVB versuchten den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen, doch er flammte immer wieder auf. Der Rauch breitete sich daraufhin im U-Bahn-Netz aus.

Mehrere Feuerwehrleute gehen auf eine Treppe zur U-Bahn zu, aus der Rauch dringt.

Einsatz in der Kölner City: Am Samstagnachmittag (8. Oktober 2022) war am Ebertplatz in der U-Bahn ein Feuer ausgebrochen.

Aufgrund der Rauchentwicklung wurden die U-Bahnhöfe im Bereich Ebertplatz/Hansaring/Christophstraße geräumt. Ebenso am Reichenspergerplatz und am Breslauer Platz. Der Notausstieg am Neusser Platz war stark verqualmt, sodass auch dieser gesperrt wurde. 

Unter den Verletzten befand sich auch der Bahnfahrer der Linie 18, erklärte eine Feuerwehrsprecherin. Er habe den Brand gemeldet und anschließend den Zug evakuiert. (als)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.