70 Verdächtige Polizei Köln sprengt bundesweiten Pädophilen-Ring – auch Babys unter den Opfern

Zoff-Aus im Kölner Festkomitee Nach 24 Jahren: FK-Vorstand lässt mit Abschiedsworten tief blicken

Zwei Männer in Kostümen auf einer Karnevalsbühne in Köln.

Dr. Joachim Wüst (l.), hier 2020 mit „Nubbel” Michael Hehn, war seit 1998 im FK-Vorstand tätig.

Dr. Joachim Wüst hört als Vizepräsident und Justiziar des Festkomitees Kölner Karneval auf. Das gab das FK am Freitag bekannt.

Vorstands-Beben beim Festkomitee Kölner Karneval! Wie das FK am Freitagnachmittag (25. März) verkündete, sei man „einvernehmlich übereingekommen“, dass Dr. Joachim Wüst, bisher als Vizepräsident und Justiziar tätig, mit sofortiger Wirkung aus dem Festkomitee-Vorstand ausscheidet.

Der 62-Jährige wird ab sofort nur noch Programmgestalter und als Sitzungspräsident der vom WDR produzierten Fernsehsitzungen, die er seit 2006 leitet, zur Verfügung stehen.

Kölner Karneval: Dr. Joachim Wüst nimmt beim Festkomitee seinen Hut

„Die nicht immer einfachen, zahlreichen Entscheidungen der letzten Monate sind zwar einstimmig erfolgt, allerdings nach für alle anstrengenden Diskussionen, da die Ausgangspositionen oft sehr weit auseinanderlagen, was in der Vergangenheit nicht der Fall war“, wird Wüst in der offiziellen Mitteilung zitiert.

Ein Satz, der tief blicken lässt: Hinter den Kulissen war es ein offenes Geheimnis, dass sich Wüst und FK-Chef Christoph Kuckelkorn nicht mehr viel zu sagen hatten. Ob das letztlich den Ausschlag gab?

Festkomitee: Kuckelkorn würdigt Wüst; aber hinter den Kulissen Zoff?

In seinem offiziellen Statement würdigt Kuckelkorn seinen Ex-Vizepräsidenten: „Dr. Joachim Wüst hat mehr als zwei Jahrzehnte lang das Festkomitee und den Kölner Karneval entscheidend mitgeprägt. Er war stets ein kompetenter und umtriebiger Geist, der unermüdlich für den Kölner Karneval stritt. Dafür bin ich persönlich sehr, sehr dankbar.”

Dr. Joachim Wüst, hier im November 2021, ist nicht mehr Teil des FK-Vorstands.

Dr. Joachim Wüst, hier im November 2021, ist nicht mehr Teil des FK-Vorstands.

Wüst hatte über Jahre in Sachen Programmgestaltung beim FK den Kopf hingehalten. Kein einfacher Job, da die Interessen der Künstlerinnen und Künstler und die des Festkomitees oft weit auseinander lagen.

Kölner Karneval: Dr. Joachim Wüst war seit 1998 im Vorstand des Festkomitees

Doch besonders während der Corona-Pandemie hatte Wüst Sympathien gesammelt, da er auch Vereine im Umland beriet, die nicht dem FK angehören. Außerdem war er dafür zuständig, die Vorgaben der Corona-Schutzverordnungen für das FK zu übersetzen und zur Realität werden zu lassen.

Wüst war seit 1998 im Festkomitee-Vorstand für verschiedene Bereiche verantwortlich. So fungierte der Volljurist als Justiziar des Festkomitees und war seit 2005 Vizepräsident. Außerdem ist er seit 2005 Programmgestalter für die Veranstaltungen des Festkomitees, wie etwa die Proklamationen des Kölner Dreigestirns, die Hörfunk- und die Fernsehsitzungen des ZDF und des WDR.

Daneben war Dr. Joachim Wüst von Oktober 2018 bis Sommer 2021 einer der ehrenamtlichen Geschäftsführer der Gemeinnützigen Gesellschaft des Kölner Karnevals mbH.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.