EXPRESS.de tut's wieder„Ihr Säcke“: Volker Weininger bei Nippeser Bürgerwehr reingelegt

Er hat den Närrischen Oscar 2023 gewonnen: Volker Weininger überzeugt als „Sitzungspräsident“ und wurde bei der Nippeser Bürgerwehr von der Nachricht überrascht.

Wo er hinkommt, bleibt kein Auge – pardon – keine Kehle trocken: Volker Weininger als Sitzungspräsident lallt sich wunderbar und auf echt kölsche Art als betrunkener Vereins-Chef durch die Säle. Mit im Gepäck hat er unfassbar lustige Geschichten von seinen Touren. Herrlich, wenn er über die „Chorweiler Klapperschlange“ und weitere Geschichten aus der „Harald-Juhnke-Kampfbahn“ erzählt.

Das Besondere: Er trinkt wirklich pro Auftritt mindestens drei Kölsch, die mitnichten alkoholfrei sind. Damit hat er sich in die Herzen des Publikums gelallt – und 2023 zum zweiten Mal den Närrischen Oscar abgeräumt.

Köln: Volker Weininger gewinnt Närrischen Occar 2023

Beim ersten Mal vor Corona hatte EXPRESS.de die Nachricht überbracht und den Sitzungspräsidenten aber mal so richtig reingelegt. „Das schafft ihr nie wieder“, hatte Weininger damals gesagt. Von wegen!

Alles zum Thema Volker Weininger

1
/
4

Denn in Zusammenarbeit mit der Nippeser Bürgerwehr und Präsident Michael Gerhold gelang das doch auf der superjoten Herrensitzung im Pullman. Das kam so: Weininger redete auf der Bühne, als gäbe es keinen Morgen mit stehenden Ovationen. Und zwischendurch wurde ihm natürlich immer ein Kölsch gebracht. Beim dritten Kölsch brachte ihm EXPRESS.de ein Getränk auf die Bühne – aber auch einen Umschlag.

Der verdatterte Büttenredner entgegnete: „Habe ich die Rechnung nicht gezahlt?“  Als er den Umschlag öffnete, war es aber um ihn geschehen. „Ich habe den Närrischen Oscar gewonnen“, stand auf dem Zettel zu lesen – und das Publikum rastete vollends aus. Das Konzept für seine Rede im Anschluss? Das war komplett dahin.

„Ihr Säcke“, lachte Weininger erst, dann flossen auch ein paar Tränchen. „Ich möchte mich beim Publikum bedanken. Es ist sehr bewegend für mich“, so ein gerührter Sitzungspräsident. Der kam natürlich nicht ohne frenetischen Jubel und einer Zugabe von der Bühne. Und mit der puren Angst im Nacken. Denn: Sollte er noch einmal den Närrischen Oscar gewinnen, stecken die Pläne für das Reinlegen schon in der Schublade von EXPRESS.de … (bas)