Nach Krankheit Comeback nach Comeback im Kölner Karneval? Neue Entwicklung bei Marc Metzger 

08.01.2023, Köln: Blötschkopp Marc Metzger Foto: Stefan Worring; Marc Metzger bei der Volkssitzung Anfang Januar 2023.

Marc Metzger (hier bei der Volkssitzung Anfang Januar 2023) steigt am Donnerstag (16. Januar) wieder ein.

Das war sprichwörtlich Dress: Der Kölner Bütt-Star Marc Metzger (49) musste nach seinem fulminanten Comeback krankheitsbedingt erneut pausieren. Jetzt gibt es gute Nachrichten.

Ausgerechnet „Blötschkopp“ Marc Metzger: Der kölsche Bütt-Star fiel krankheitsbedingt aus und musste jetzt von anderen Rednerinnen und Rednern auf unbestimmte Zeit vertreten werden. Was war passiert?

EXPRESS.de erreichte Ehefrau Veronika: „Es ist wirklich schade, aber Marc fehlt die Stimme komplett“, sagte sie ein wenig geknickt. „Gerade jetzt, wo es ihm wieder so viel Spaß macht, auf der Bühne zu stehen und die Leute zu begeistern.“

Kölner Karneval: Marc Metzger mit Stimmproblemen im Bett 

Am Donnerstagvormittag (26. Januar 2023) dann die erlösende Nachricht: Wie Veronika Metzger auf EXPRESS.de-Nachfrage mitteilte, ist der Blötschkopp ab Donnerstag nach mehreren Tagen Pause wieder voll im Geschehen dabei: Gleich drei Auftritte stehen bei ihm bei den Müllemer Junge, den Fidelen Fordlern und den Pänz vun d'r Päädsbahn an. „Marc ist wieder fit und freut sich aufs Publikum“, so Veronika. Und das Publikum freut sich mit Sicherheit auf ihn.

Alles zum Thema Marc Metzger

Wie wahr: Der absolute Top-Redner hatte sich vor Jahren eine Auszeit genommen und seinen letzten Auftritt 2020 absolviert. Was er bereits in den ersten Tagen seines Mega-Comebacks auf die Bretter hinlegte, war absolute Champions League im Kölner Karneval.

Ein Marc Metzger, der an seiner Rede gefeilt hat und an seinem Sprachtempo – ein Mann, der von Sekunde eins das Publikum wieder voll im Griff hatte. Ausgerechnet direkt nach Start des Sitzungskarnevals die bittere Nachricht seines Ausfalls.

Marcs Stimme – da wurden Erinnerungen wach an seine Stimmband-OP, die er vor vier Jahren über sich ergehen lassen musste. „Das hatte aber nichts miteinander zu tun“, gab Veronika Metzger zum Glück Entwarnung. Allerdings muss der Redner seine Stimme beim Comeback vom Comeback jetzt abermals schonen.

Marc Metzger muss seine Stimme aber weiterhin schonen

Sie sagte auch: „Klar rechnen aktuell viele damit, dass sie krank werden. Es ist ja wirklich auch viel unterwegs an Krankheiten momentan.“ Dass es allerdings ausgerechnet Marc getroffen habe, sei schon bitter. 

Wichtig war, dass ihr Mann vollends auskuriert wieder auf die Bühne komme. Das wünschten sich nicht nur Veronika, sondern viele Fans. Denn was der Blötschkopp in dieser Comeback-Session leistet, müssen ihm erst einmal andere nachmachen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.