Emotionales SchauspielGroßer Auflauf der EhrenGarde am Kölner Dom – dann flossen viele Tränen

Hans-Georg Haumann mit Curt Rehfus und Hajo Jennes.

Präsident Hans-Georg Haumann (r.) ehrte Curt Rehfus (l.) und Hajo Jennes für ihr Engagement.

Die EhrenGarde hat den ehemaligen Kommandanten Curt Rehfus sowie den ehemaligen Reiterkorpsführer Hajo Jennes mit einem Zapfenstreich vor dem Dom geehrt. Viele schauten bei dem Spektakel zu.

Wenn es vor dem Hauptportal des Kölner Doms plötzlich ganz still wird, deutet dies auf einen der wohl emotionalsten Momente in der Session hin. Es war ein Moment, der für die Kameradschaft und die besondere Liebe der EhrenGarde zur Stadt Köln steht.

Alle Mann waren in großer Uniform gekommen, um den ehemaligen Kommandanten und fortan Ehrenkommandanten Curt Rehfus sowie den ehemaligen Reiterkorpsführer Hajo Jennes mit dem karnevalistischen Zapfenstreich zu ehren.

EhrenGarde mit karnevalistischem Zapfenstreich am Kölner Dom

Ohne die geringste Ahnung, was auf sie zukommt, saßen Curt Rehfus und Hajo Jennes am Freitagabend (9. Februar 2024) in einer Kölner Kneipe, als plötzlich EhrenGarde-Präsident Hans-Georg Haumann und Ehrenpräsident Frank Remagen hereinkamen und die beiden quasi entführten.

Alles zum Thema Rosenmontagszug

1
/
4

Vor der Tür stand ein grüner Oldtimer mit Standarten-Fähnchen der EhrenGarde, wie ihn sonst Staatsoberhäupter nutzen. Zusammen ging es Richtung Dom, wo bereits das ganze Korps wartete. „Wir sind zusammengekommen, um zwei besondere Kameraden zu ehren“, sagte Präsident Haumann und kämpfte da bereits gegen die Tränen an.

„Wir haben hier eine Situation, die eigentlich nur Staatsoberhäuptern gebührt – oder eben verdienten Kameraden, die 20 Jahren unsere EhrenGarde geführt und geprägt haben“. Nach diesen Worten musste der Präsident unterbrechen, da er wegen seiner Tränen nicht mehr sprechen konnte.

Ebenfalls gekommen war auch Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn. „Vor der Leistung von Curt Rehfus und Hajo Jennes muss man einfach den Hut ziehen. Ohne solche Menschen wäre unser Karneval ein großes Stück ärmer“, sagte er.

Mit dem karnevalistischen Zapfenstreich bedankte sich die EhrenGarde für 20 Jahre Leidenschaft in den Ämtern. „Ihr zwei steht für große EhrenGarde-Momente, Freundschaft und für ein kölsches Hätz. Vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz“, betonte Haumann.

Während des Zapfenstreiches liefen nicht nur beim Präsidenten die Tränen, sondern auch beim neuen Ehrenkommandanten Curt Rehfus und bei Hajo Jennes. Zum Abschluss überreichte Haumann zwei neue Auszeichnungen: „Auszeichnungen, die es noch nie gegeben hat.“ Die Granitplatten zeigen jeweils die Tätigkeitsabzeichen in Bronze.

Dass der Karneval Menschen bewegt, spürte man deutlich unter den hunderten von Schaulustigen aus aller Welt. Auch wenn vielleicht nicht alle verstanden, warum es ging, spürten sie die Emotionen dieses ganz besonderen Gänsehautmomentes deutlich. Friedlich und leise standen die Passantinnen und Passanten verschiedenster Nationalitäten nebeneinander und genossen diesen einzigartigen Moment im Schatten des Doms.