Schläge gegen den Kopf Brutalo-Attacke in Kölner S-Bahn: Polizei schnappt beide Angreifer

Eine S-Bahn steht auf einem Gleis im Kölner Hauptbahnhof.

In einer S-Bahn Richtung Köln wurde ein älterer Mann angegriffen. Das Foto vom 10. Dezember 2018 zeigt eine S-Bahn im Kölner Hauptbahnhof.

Zwei Männer haben während einer S-Bahn-Fahrt in Köln einen älteren Herren brutal attackiert. Die Polizei konnte sich bei der Fahndung auf aufmerksame Mitreisende verlassen.

In der S-Bahn haben sie zugeschlagen! Zwei Männer haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (1. Februar 2023) einen 63-jährigen Kölner angegriffen. Die Tat wurde in der S19 Richtung Kölner Hauptbahnhof begangen.

Nach Angaben der Polizei beobachteten Zeugen und Zeuginnen, wie die beiden Übeltäter den Mann bereits beim Einstieg anpöbelten. Der Mann entfernte sich daraufhin von den beiden Aggressoren – die ließen allerdings nicht locker.

Attacke in S-Bahn Richtung Köln: Polizei schnappt Täter dank Zeugenaussagen

Die beiden Männer suchten die Konfrontation und griffen das Opfer an – mit Schlägen gegen den Kopf und Tritten gegen das Bein. Am Haltepunkt Hansaring seien sie dann geflüchtet.

Alles zum Thema Polizei Köln

Die Polizei fahndete nach den beiden Tätern. Am Hansaring konnten die Einsatzkräfte die beiden Schläger dann schnell identifizieren und stellen. Das lag vor allem an der gütigen Mithilfe der aufmerksamen Zeugen und Zeuginnen.

Die lieferten nämlich eine sehr genaue Personenbeschreibung, sodass die Beschuldigten gefasst werden konnten. Die beiden wohnen in Köln und sind 28 und 29 Jahre alt. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Der 63-jährige Kölner fuhr unterdessen mit zwei Personen zusammen weiter zum Kölner Hauptbahnhof, wo sie eine zweite Streife antrafen. Er klagte über Schmerzen am Bein und wurde durch einen Rettungsdienst erstversorgt. Anschließend konnte er seine Reise fortsetzen. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.