+++ EILMELDUNG +++ Film-Fiesling der 80er Jahre Dabney Coleman ist tot

+++ EILMELDUNG +++ Film-Fiesling der 80er Jahre Dabney Coleman ist tot

„Liebe ist für alle da“Fail in Love Nights: Kölnerin macht Shows über das Scheitern in der Liebe

Die Kölnerin Juliana Stockheim veranstaltet die Fail In Love Nights.

Die Kölnerin Juliana Stockheim veranstaltet die Fail In Love Nights. Am Montag (7. August 2023) stand sie wieder im Odonien auf der Bühne.

Die Kölnerin Juliana Stockheim veranstaltet eine eigenen Show über das Scheitern in der Liebe. Die Idee dazu kam ihr nach einer langfristigen Beziehung in einem schicksalhaften Moment in der Kölner Stadtbahn.

von Maximilian Neumann (mn)

Wenn eine Beziehung scheitert, spricht man meist ungern darüber. Die Kölnerin Juliana Stockheim hat aus ihrem Liebeskummer und dem Wunsch nach Austausch jedoch eine eigene Veranstaltung entwickelt. Dass die 32-Jährige am Montag (7. August 2023) schon zum 15. Mal bei ihren „Fail in Love Nights“ auf der Bühne stand, hat sie einem einschneidenden Erlebnis zu verdanken.

„2019 habe ich mich von meiner Freundin getrennt, mit der ich zehn Jahre zusammen war. Wir sind zusammengekommen, als wir 18 waren. Mich nach so langer Zeit zu trennen, war eine der schwersten Entscheidungen in meinem Leben“, berichtet Stockheim gegenüber EXPRESS.de.

Fail in Love Nights in Köln: Einhörner, Narzissten und viel Selbstliebe

Als die damals 28-Jährige an einem grauen Novembertag in der Kölner Stadtbahn unterwegs ist, erlebte sie plötzlich einen schicksalhaften Moment. „Ich habe dort eine Werbung von den Cologne Fail Days gesehen, wo es um Studienabbrüche ging. Ich habe mich gefragt, warum es eigentlich keine Veranstaltung über das Scheitern in der Liebe gibt.“

Alles zum Thema LGBTQI+

Ein paar Monate später wurde aus der Idee plötzlich Realität. „Ich habe die Show im Februar 2020 gegründet und dann kam erst mal Corona. Im September 2020 hat dann im Odonien die erste Show mit bereits 70 Leuten stattgefunden“, so Stockheim weiter.

Mittlerweile veranstaltet sie ihre Show in regelmäßigen Abständen und wechselt dabei zwischen dem Odonien und Giglios Ristobar in Ehrenfeld. Dank einer Kooperation mit Deutschlandfunk Nova tourt sie mit ihrer Veranstaltung sogar quer durch Deutschland.

Doch was macht die Veranstaltung so erfolgreich? Bei den Fail in Love Nights treten immer zwei Storytellerinnen oder Storyteller auf, die ihre eigenen Geschichten vom Scheitern in der Liebe erzählen. „Manchmal ist der Story-Part traurig und mal ist es ein bisschen lustiger“, so Stockheim. 

Das Publikum sitzt im Wintergarten des Odonien und schaut Richtung Bühne.

Bei der Fail In Love Night am 7. August 2023 kamen 120 Gäste in den Wintergarten des Odonien in Köln.

So auch am Montagabend (7. August), als Autorin Nadine Primo und David Friedländer als Storyteller in gemütlicher Atmosphäre im Odonien auftraten. Primo erzählte offen von ihren Erfahrungen als „Einhorn“. So bezeichnet man einen Menschen, der sich als dritte Person einem bestehenden Paar für gemeinsamen Sex anschließt.

Dem gespannten Publikum erzählte sie dabei, welche Schwierigkeiten einem auch als Single erwarten können. Auch David erzählte auf humoristische Art und Weise von seinen misslungenen Dating-Geschichten mit narzisstischen Männern, die das Publikum mehrfach zum Lachen brachten. Bei den Geschichten geht es jedoch nicht darum, mit dem Finger auf andere zu zeigen, sondern vor allem um Selbstliebe.

Hier an unserer Umfrage teilnehmen:

Nach einer Pause trat dann Comedian Lisandra Bardél auf, die die Stimmung beim Publikum erfolgreich auflockerte. Zum Abschluss der Show stand dann Paartherapeutin Alexandra Soor auf der Bühne, um dem anwesenden Publikum professionelle Tipps zu geben.

Juliana Stockheim über „Fail In Love Nights“: „Liebe ist für alle da“

Zum Erfolgsrezept gehört auch, dass die aufmerksame Menge im Laufe des Abends immer wieder eingebunden wird. „Man kann hier mitfühlen und lachen. Im besten Fall nimmt man auch noch Aha-Erlebnisse mit nach Hause und hat noch etwas gelernt. Das beobachte ich immer wieder bei den Shows“, berichtet die Veranstalterin.

Stockheim, selbst Teil der LGBTQIA+-Community, ist auch die Diversität ihrer Gäste bei ihren Shows besonders wichtig. „Liebe ist für alle da, wir alle fühlen Liebe. Die Show zeigt auch, was wir gemeinsam haben oder wo es vielleicht auch Unterschiede gibt. Am Ende haben wir alle die gleichen Gefühle.“ Wer sich selbst von dem Konzept der „Fail In Love Nights“ überzeugen möchte, kann die nächste Ausgabe am 18. September 2023 in Giglios Ristobar miterleben.