So viel Kebekus wie noch nie „Die Carolin Kebekus Show“ kehrt zurück: ARD kündigt Großes an

Carolina Kebekus steht mit einem Mikrofon in der Hand auf einer Bühne.

Carolin Kebekus, hier während eines Auftritts im Jahr 2017, kehrt bald mit ihrer Show zurück ins TV.

Frech und sarkastisch nimmt die Kölner Comedienne Carolin Kebekus in ihrer Show „Die Carolin Kebekus Show“ aktuelle Themen aus Korn. Die ARD kündigte an, die Zusammenarbeit noch weiter auszubauen.

Köln. Fans von Carolin Kebekus können sich freuen. Denn sie werden die erfolgreiche Kölner Comedienne nun noch öfter im TV sehen.

Seit 2020 läuft „Die Carolin Kebekus Show“ Donnerstags in der ARD. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, greift die 41-Jährige aktuelle Themen auf – und das äußerst erfolgreich.

„Die Carolin Kebekus Show“: Bald doppelt so viele Folgen 

Wie der WDR am Mittwoch (29. September) ankündigte, wird die Zusammenarbeit daher sogar noch weiter ausgebaut.

Alles zum Thema Carolin Kebekus

Von Anfang 2022 bis Ende 2023 werden insgesamt 16 Ausgaben der Show produziert. Damit sind es doppelt so viele wie bisher. Außerdem wird es ganzjährig zusätzlichen Online Content geben.

ARD: „Carolin Kebekus ist ein Glücksfall“

„Über die tolle Entwicklung der Show bin ich sehr glücklich und auch darüber, dass dies nun mit mehr Sendezeit honoriert wird“, so Kebekus.

Christine Strobl, ARD-Programmdirektorin freut sich über die Fortsetzung der Show. „Carolin Kebekus ist ein Glücksfall für die ARD.“ 

Der Kölnerin gelinge es vor allem, ein jüngeres Publikum anzusprechen, erklärt Jörg Schönenborn, Programmdirektor des WDR. „Carolin Kebekus ist für mich eine exzellente Komikerin und echte Power-Frau.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.