Erhebliche Schäden Vollsperrung! Bahn macht wichtige Kölner Strecke dicht – auch ICE betroffen

Hilfe angefordert Verheerende Brände in der Sächsischen Schweiz – Kölner Feuerwehrleute sollen unterstützen

Feuerwehrleute laufen durch ein Waldgebiet in der Sächsischen Schweiz.

Um die Waldbrände in der Sächsischen Schweiz unter Kontrolle zu bringen, wurden nun auch Feuerwehrleute aus Köln um Hilfe gebeten. Das Foto wurde am 3. August 2022 aufgenommen, es handelt sich um ein Symbolfoto.

Aufgrund der verheerenden Waldbrände in der Sächsischen Schweiz wurden nun auch Feuerwehrkräfte aus Köln um Unterstützung gebeten.

Etwa 50 Kölner Feuerwehrleute haben sich freiwillig gemeldet, um beim Waldbrand in der Sächsischen Schweiz zu helfen. Das bestätigt ein Sprecher der Kölner Feuerwehr auf Anfrage.

Demnach sei das NRW-Innenministerium auf die Kölner Feuerwehr zugekommen, um zu erfragen, wie viele Feuerwehrleute für einen Einsatz in Sachsen zur Verfügung stünden.

Kölner Feuerwehr meldet sich für Einsatz in der Sächsischen Schweiz

Noch sei aber nicht klar, ob und wann die Feuerwehrleute zum Einsatz kommen. „Erst wenn die Einsatzleitung vor Ort unsere Leute anfordert, werden sie in die Sächsische Schweiz geschickt“, sagt der Sprecher der Feuerwehr. Noch sei dies nicht der Fall.

Alles zum Thema Feuerwehr Köln

Im Waldbrandgebiet Nationalpark Sächsische Schweiz kämpfen seit zwei Wochen Einsatzkräfte gegen die Flammen. Ihre Zahl beläuft sich auf 800 Feuerwehrleute, die auch aus anderen Bundesländern stammen. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.