Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Mega-Ballwechsel Tennis-Star Monfils: Schläger weg, dann wird's kurios

Tennis-Publikumsliebling Gaël Monfils sorgte beim ATP-Turnier in Wien, wo auch Alexander Zverev noch dabei ist, für die Aktion des Turniers und holte sich jede Menge Applaus ab.

Wien. Handball und Tennis passt jetzt nicht wirklich gut zusammen, Gaël Monfils (35) hat die beiden Sportarten aber trotzdem am Donnerstag (28. Oktober 2021) kombiniert.

Der Franzose spielte beim ATP-Turnier in Wien im Achtelfinale, Olympiasieger Alexander Zverev (24) hat es unter die besten vier geschafft, gegen den Argentinier Diego Schwartzman (29) auf Hartplatz.

Gaël Monfils sorgt für Aktion des Turniers

Am Ende unterlag Monfils zwar mit 1:2 gegen Schwartzman sorgte aber im Vorfeld für die Aktion des Tages. Der 35-Jährige lieferte sich einen ganz starken Ballwechsel mit dem Argentinier, die Schläge wurden immer spektakulärer.

Irgendwann konnte Monfils den Ball nicht mehr erlaufen, warf seinen Schläger in Richtung des Balles, der daraufhin dann wieder in die Hälfte von Schwartzman flog. Der 29-Jährige schlug den Ball wieder zu Monfils, der anschließend wieder an den Ball kam, diesmal noch ungewöhnlicher als mit seinem Wurf. Was genau passierte, sehen Sie oben im Video. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.