Insgesamt elf Goldmedaillen Eurosport holt neue Experten für Olympia-Übertragung

Thomas Wagner und Fabian Hambüchen moderieren die Olympia-Übertragung für Eurosport. Foto in Pressemail von Eurosport.

Thomas Wagner (l.) und Fabian Hambüchen moderieren die Olympia-Übertragung für Eurosport.

Die Olympischen Spiele 2022 in Peking stehen vor der Tür. Auch Eurosport hat Übertragungsrechte an dem Turnier in China und gab nun sein Expertenteam bekannt.

Nur noch wenige Wochen, dann wird es in der Wintersport-Welt wieder so richtig ernst. Am 4. Februar 2022 starten die Olympischen Winterspiele in Peking.

Das Turnier ist aufgrund des geringen Interesses an Wintersport in der Region und der politischen Situation Chinas sehr umstritten. Zuletzt hatte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier (61) mögliche Manipulationsvorwürfe mit PCR-Tests ins Spiel gebracht.

Aljona Savchenko neu als Olympia-Expertin bei Eurosport

Übertragen werden die Spiele neben den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF auch bei Eurosport, das alle Wettkämpfe in seinem kostenpflichtigen Eurosport-Player zeigen wird.

Alles zum Thema Wintersport
  • Wintersport-Welt trauert Ex-Biathlet Igor Malinowski (†25) stirbt bei Helikopter-Absturz
  • Er hinterlässt zwei Kinder Ex-Ski-Star Manuel Pescollderungg nach schwerer Krankheit gestorben
  • „Fahrt zur Hölle“ Wegen Russland-Aussage: Ukrainischer Biathlet geht auf Fourcade-Brüder los
  • Nach dem Eis wird es heiß Eislauf-Queen Jutta Leerdam & Co.: Oranje-Stars brutzeln in der Karibik-Sonne
  • „Bin mit mir im Reinen“ Deutscher Skisprung-Star beendet überraschend seine Weltklasse-Karriere
  • „Wir sind schockiert“ Sport-Kommentatoren nach wüster Beleidigung am Mikro gefeuert
  • Schock-Diagnose Ex-Ski-Star Lindsey Vonn muss womöglich hohen Preis für ihre Medaillen zahlen
  • Live im TV Lesser-Sieg im Biathlon: Eurosport-Experte rastet aus und verwettet Haare – Ergebnis ist der Hit
  • Skiflug-Weltcup Schock-Moment in Oberstdorf bei Huber-Sturz – Freitag beendet seine Karriere
  • Irre Aktion Eisschnelllauf-Star Nuis bricht Geschwindigkeits-Weltrekord: „Nicht normal“

Für die TV-Übertragungen gab der Sender am Dienstag (11. Januar 2022) sein Experten-Team bekannt. Neu dabei ist Aljona Savchenko (37), die vor vier Jahren in Pyeongchang noch beim Eiskunstlaufen im Paarlauf Gold gewann.

Fabian Hambüchen und Thomas Wagner moderieren für Eurosport

Ebenfalls als Experten im Einsatz sind Kevin Kuske (43, Bob) und Viktoria Rebensburg (32, Ski Alpin), die beide bereits Gold in ihren Disziplinen holten, sowie der ehemalige Nordische Kombinierer Tino Edelmann (36).

Die tägliche Highlight-Show ab 17 Uhr wird wie schon 2018 bei den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang sowie 2021 in Tokio von Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen (34) moderiert. An der Seite des Ex-Weltmeisters führt TV-Moderator Thomas Wagner (50) durch die Sendung. (tsc/sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.