„Lässt mich dich nur noch mehr lieben“ Michael Ballack richtet berührende Worte an verstorbenen Sohn

Michael Ballack beim DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem BVB und dem FC Bayern im Dezember 2017.

Michael Ballack, hier am 20. Dezember 2017, hat sich in einem emotionalen Instagram-Post erstmals zum Tod seines Sohnes Emilio geäußert.

Seit dem tragischen Tod von Emilio Ballack Anfang August haben beide Elternteile geschwiegen. Nun haben sowohl Vater Michael als auch Mutter Simone das Schweigen gebrochen und ihrem Sohn rührende Worte gewidmet.

Köln. Mehr als einen Monat nach dem tödlichen Quad-Unfall von Emilio Ballack (†18) haben sich Ex-Fußballstar Michael (44) und Mutter Simone (45) zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zum Tod ihres Sohnes geäußert. In jeweiligen Posts auf Instagram gedenken sie Emilio an seinem Geburtstag (19. September 2021).

Der Sohn des ehemaligen Fußball-Nationalmannschaftskapitäns verunglückte am 5. August laut portugiesischen Medienberichten auf einem Quad auf dem Anwesen der Familie in Portugal. Beide Elternteile zogen sich nach dem Unglück aus der Öffentlichkeit zurück.

Am 11. September war der Ex-Profi zum ersten Mal wieder gemeinsam mit Sohn Louis (20) auf der Tribüne beim 4:1-Sieg des FC Bayern in Leipzig zu sehen. Nun äußerte sich der 44-Jährige auch erstmals zum Tod seines Sohnes. Auf Instagram schrieb er unter einem Foto des verstorbenen Emilio: „17:36 Uhr vor 19 Jahren. Deine Abwesenheit lässt mich dich nur noch mehr lieben.“

Worte, die berühren und viel Mitgefühl bewirken. Unter dem Post bekundeten viele ehemalige Weggefährten des Ex-Mittelfeldspielers ihre Anteilnahme in Form von zahlreichen Herzen, unter anderem John Terry (40), Cesc Fabregas (34), Deco (44) oder Frank Lampard (43). 

Simone: Ich vermisse dich jede Sekunde

Zum Geburtstag ihres verstorbenen Sohnes hat auch Simone Mecky-Ballack ein gemeinsames Foto vom 18. Geburtstag Emilios auf Instagram gepostet und einige herzzerreißende Worte an ihren zweitältesten Sohn gerichtet. „Mein geliebtes Kind. Heute am 19.09. wärst du 19 Jahre alt geworden. Wer hätte ahnen können, dass dieses Bild dein letztes Geburtstagsbild sein würde... Ich vermisse dich jede Sekunde und ich weiß nicht, wie es jemals anders werden soll? Ich kämpfe mich jeden Tag durchs Leben, für dich und deine Brüder“, schreibt die gebürtige Kaiserslauterin.

Außerdem richtete Mecky-Ballack noch einige Worte an ihre Community: „Ich danke euch sehr für die vielen, vielen Nachrichten und tröstenden Worte. Seid nicht böse, dass ich nicht jedem antworten kann, aber ich habe jede Einzelne gelesen.“ Ihren Beitrag beendete die dreifache Mutter noch mit einem Trauergedicht und der Widmung „In ewiger Liebe, deine Mama“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.