+++ EILMELDUNG +++ EM-Knaller für Köln Nach Kritik am Public Viewing: Stadt gibt weitere Fläche für deutsches Achtelfinale frei

+++ EILMELDUNG +++ EM-Knaller für Köln Nach Kritik am Public Viewing: Stadt gibt weitere Fläche für deutsches Achtelfinale frei

Auch Trainer Janßen positivNach wichtigen Siegen im Abstiegskampf: Corona-Ausbruch bei Viktoria Köln

Olaf Janßen plustert die Backen auf und schlägt die Hände über dem Kopf zusammen.

Olaf Janßen, hier am 19. Februar 2022, wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Viktoria Köln hat sich vor der Länderspielpause mit zwei Siegen im Abstiegskampf viel Luft verschafft. Jetzt gab der Drittligist einen Corona-Ausbruch in der Mannschaft bekannt.

von Tobias Schrader (tsc)

Viktoria Köln feierte zuletzt gegen Wehen (2:1) und in Würzburg (1:0) zwei wichtige Siege im Abstiegskampf in der 3. Liga. Am Mittwoch (23. März 2022) verkündete der Klub allerdings einige Corona-Fälle im Team.

Wie viele Personen insgesamt positiv auf das Coronavirus getestet wurden und wie viele Spieler es getroffen hat, verraten die Höhenberger nicht.

Olaf Janßen: „Leider hat es uns jetzt auch getroffen“

Die einzige Personalie, die kommuniziert wird, ist Trainer Olaf Janßen (55), der sich in häuslicher Quarantäne befindet. „Leider hat es uns jetzt auch getroffen, wir haben einige Fälle“, erklärte Janßen. „Jetzt geht es erst mal nur darum, wieder gesund zu werden, und dann schauen wir weiter“, sagte der Coach.

Alles zum Thema Viktoria Köln

Viktoria Köln spricht nur davon, dass die Trainingsgruppe „aktuell dezimiert“ ist, in der Mannschaft gebe es eine „nahezu 100 Prozent Booster-Quote“.

Durch die zwei Siege vor der Länderspielpause haben sich die Höhenberger ordentlich Luft im Abstiegskampf verschafft. Mit 40 Punkten auf Platz zwölf beträgt der Abstand auf den ersten Abstiegsplatz bereits zwölf Zähler. Nach der Länderspielpause geht es für die Viktoria am 2. April gegen Borussia Dortmund II weiter. (tsc)