Mit Klopapier-Botschaft Simon Zoller spendet an Flutopfer und setzt wichtiges Zeichen

Simon Zoller steht am 30. Juli vor einer Palette voller Klopapier, die er für die Flut-Opfer in Rhein-Erft spendet.

Simon Zoller steht am 30. Juli vor einer Palette voller Klopapier, die er für die Flut-Opfer in Rhein-Erft spendet.

Simon Zoller unterstützt die Opfer der Flut-Katastrophe im Rhein-Erft-Kreis mit einer besonderen Geste. Der Stürmer des VfL Bochums setzt mit seiner Spende gleichzeitig ein Zeichen gegen Rassimus.

Bochum. Immer mehr Fußballer und ihre Vereine stehen den Opfern der Flut-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zur Seite, auch Simon Zoller gehört jetzt zum Kreis der Spender.

Der Angreifer von Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum hat sich für seine Hilfsaktion für den Rhein-Erft-Kreis westlich von Köln etwas Besonderes ausgedacht.

Simon Zoller informiert bei Instagram über Spende nach Hochwasser

Auf seinen Kanälen bei Instagram und Twitter machte Zoller am Freitag (30. Juli) auf seine Idee aufmerksam. Weil er gehört habe, dass es vielen Betroffenen offenbar auch an Klopapier fehle, schickt er gleich eine ganze Palette des bereits zu Beginn der Corona-Krise knappen Hygieneartikels.

Alles zum Thema Hochwasser
  • Erschreckende Bilder Schwere Überschwemmungen am trockensten Ort der USA – Hunderte evakuiert
  • Erschreckende Zahlen Studie zeigt: So viel Geld hat der Klimawandel Deutschland bislang gekostet
  • Flutkatastrophe Wiederholung nicht ausgeschlossen: Steinmeier warnt auf Jahrestag vor Klimawandel
  • Ein Jahr danach Flutkatastrophe in NRW – diese Menschen bringen den Opfern Mut zurück
  • „Vorbild für uns alle“ Krankes Mädchen aus Flut gerettet: Auszeichnung für Kranfahrer (36)
  • Griechische Urlaubsregion Tourist nach heftigen Unwettern vermisst, Frachterbesatzung rettet ihn
  • Flut-Katastrophe 2021 Ein Jahr danach: NRW-Verkehrsminister zieht überraschende Bilanz
  • Ausnahmesituation in Österreich Starkregen bei Unwetter verursacht Schlammlawinen – Tote und Verletzte
  • Flutkatastrophe Mangelhafter Hochwasserschutz? Minister Pinkwart verweist auf Staatsanwaltschaft
  • Türkei-Unwetter Überschwemmungen und Erdrutsche – Video zeigt golfballgroße Hagelkörner

„Wie ich erfahren habe, fehlt insbesondere im Rhein-Erft-Kreis Toilettenpapier. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen, die Palette Toilettenpapier ‚Rassismus ist für den Arsch‘, die ich von Goldeimer erworben habe und die seitdem beim VfL steht, an den ASB Rhein-Erft/Düren zu spenden“, schrieb er unter ein Foto, auf dem er vor den gestapelten Klopapier-Paketen steht.

Zoller hatte das Klopapier mit der Botschaft gegen Rassismus eigentlich vor einigen Monaten für eine Kampagne gegen Fremdenfeindlichkeit gekauft und seitdem beim VfL Bochum gelagert. Jetzt entschied er sich aber dafür, schnelle Hilfe in den Hochwassergebieten zu leisten.

Simon Zoller leistet Unterstützung für Rhein-Erft-Kreis nach Hochwasser

„Einerseits soll/te dieses Toilettenpapier auf Rassismus aufmerksam machen, anderseits wird es jetzt Menschen die vom Hochwasser betroffen sind in dieser schwierigen Zeit helfen“, erklärte er.

Bei den betroffenen Einwohnern des Rhein-Erft-Kreises, wo in Erftstadt der Ortsteil Blessem mit vielen verschütteten Häusern extrem stark vom Hochwasser am 14. Juli betroffen war, dürfte Zollers Hilfe jedenfalls gut ankommen.

In Blessem dürfen viele Menschen ihre Häuser innerhalb einer Sperrzone noch immer nicht betreten, es besteht Lebensgefahr. Aus seiner Zeit beim 1. FC Köln kennt Zoller die Gegend rund um die Millionenstadt, die von den Wassermassen im Gegensatz zum Umland weitgehend verschont geblieben war.

Auch Zollers aktueller Arbeitgeber VfL Bochum hat eine Spendenaktion gestartet, bei der bislang 32.000 Euro (Stand: 30. Juli, 19 Uhr) für Betroffene in der Region Rhein-Ruhr zusammenkamen. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.