+++ EILMELDUNG +++ Oberbergischer Kreis Sieben Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Autos

+++ EILMELDUNG +++ Oberbergischer Kreis Sieben Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Autos

Reha, Klassenerhalt, Liebes-AusKlartext von Zoller: „Extremstes und emotionalstes Jahr meines Lebens“

Simon Zoller sitzt nach dem 4:3-Sieg bei Borussia Dortmund auf dem Zaun vor dem Fan-Block des VfL Bochum.

Simon Zoller und der VfL Bochum feierten am 30. April 2022 durch einen 4:3-Sieg bei Borussia Dortmund den Klassenerhalt in der Bundesliga.

Für Simon Zoller geht ein emotionales Jahr zu Ende. Mit einem ausführlichen Statement hat sich der Profi-Fußballer des VfL Bochum nun noch einmal zu Wort gemeldet.

Hinter Fußball-Star Simon Zoller (31) liegt ein ereignisreiches und bewegendes Jahr. Es begann mit monatelanger Reha-Plackerei nach seinem Kreuzbandriss, mündete in das Bundesliga-Comeback auf dem Rasen und den sensationellen Klassenerhalt mit Aufsteiger VfL Bochum. Zuletzt musste Zoller jedoch das Liebes-Aus mit Ehefrau Laura Wontorra (33) verkraften. Jetzt hat der Ex-FC-Profi sein aufwühlendes Jahr 2022 noch einmal Revue passieren lassen.

„Dieses Jahr wird vermutlich das extremste und emotionalste meines Lebens sein“, schrieb Zoller am Weihnachts-Samstag (24. Dezember 2022) auf seinem Instagram-Kanal.

Simon Zoller blickt auf emotionales Jahr zurück

Kein Wunder: Nach seinem Kreuzbandriss, den sich Zoller im September 2021 im Training zugezogen hatte, folgte eine lange Leidenszeit. Doch der Stürmer kämpfte sich zurück. „Ich habe es letztes Jahr nach meiner schweren Verletzung gesagt: Aufgeben ist keine Option und es kann sich lohnen, wenn man für etwas, das man liebt, kämpft und sich aufopfert.“ Mit mehreren Fotos dokumentierte Zoller nun noch einmal seinen steinigen Weg zurück auf den Platz.

Alles zum Thema Simon Zoller

Dann das ersehnte Comeback: Am 10. April dieses Jahres stand Zoller wieder auf dem Rasen, absolvierte im Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen (0:0) seine ersten Minuten nach langer Verletzungspause. Und der nächste emotionale Moment sollte bald folgen.

Denn: Mit einem spektakulären 4:3-Auswärtserfolg gegen Borussia Dortmund machten Zoller und seine Bochumer vorzeitig den Klassenerhalt in der Bundesliga perfekt. Der Jubel beim Aufsteiger war groß.

Der ehemalige Köln-Angreifer blickte nun mit bewegenden Worten zurück: „Viele Selbstzweifel, Ängste und körperliche Schmerzen, aber auch tolle, emotionale und besondere Momente wie mein Comeback nach sieben Monaten oder auch der Klassenerhalt in Dortmund.“ Zoller bedankte sich zudem bei seinem Klub sowie Freunden, Familie und Fans.

Simon Zoller: Liebes-Aus mit TV-Star Laura Wontorra

Zuletzt gab es für den Stürmer privat noch einen herben Rückschlag. Nach sechs gemeinsamen Ehe-Jahren ereilte ihn und TV-Moderatorin Laura Wontorra das Liebes-Aus. Die Trennung wurde Mitte November offiziell. „Ich mache kein Geheimnis daraus, dass 2022 mich sowohl sportlich als auch privat an Grenzen gebracht hat“, erklärte Zoller. Hier sehen Sie Simon Zollers Instagram-Beitrag:

Das einstige Traum-Paar versteht sich jedoch auch nach der Trennung noch. Auch ein gemeinsames Kuss-Foto aus dem Stadion lud Zoller in seinem emotionalen Jahres-Rückblick hoch.

Nun richtet der Bochum-Star den Blick nach vorn. „Ich wünsche euch fröhliche und friedvolle Weihnachten! Lasst uns die Zeit mit unseren Liebsten genießen und freudig auf nächstes Jahr blicken!“ (kos)