Schwerste innere Verletzungen möglich Achtung: Hersteller ruft beliebtes Snack-Produkt zurück

Na, alle sofort erkannt? Fußball-Legenden feiern Motto-Party im Kölner Maca-Ronni

Neuer Inhalt (1)

Feierten gemeinsam (von links): Mario Basler, Patrick Owomoyela, Wim Vogel, Ulf Kirsten, Berti Vogts, Hockey-Legende Stefan Blöcher, Dariusz Wosz, Jens Nowotny, Wolfgang Rolff, Perry Bräutigam, Marco Reich und Marko Rehmer.

Köln – Das hatte ganz große Fußball-Klasse! Wer am Samstagabend im Maca-Ronni speiste, der erlebte viele Altstars ausgelassen beim Feiern. Manager Wim Vogel hatte zu seinem 53. Geburtstag geladen – und die Fußball-Prominenz kam in Mannschaftsstärke!

„Das Motto waren die 20er Jahre“, erklärte Vogel dem EXPRESS. Und Mario Basler (49), Patrick Owomoyela (38), Ulf Kirsten (52), Berti Vogts (71), Darius Wosz (48), Jens Nowotony (44), Wolfgang Rolff (58), Marco Reich (40) sowie Marko Rehmer (45), sie alle hielten sich daran!

In diesem Dress kam Basler zum Geburtstag

Basler kam im schwarzen Anzug mit weißem Hut und Hosenträgern. Owomoyela überzeugte im Nadelstreifenanzug. „Ich war wirklich erstaunt, wie sehr alle das Motto ausgelebt haben“, freute sich Vogel, der am Sonntag 53 Jahre alt wurde.

Neuer Inhalt

Mario Basler ließ es krachen.

Er ist seit Jahren dick im Fußball-Geschäft, meist an der Seite von Lothar Matthäus (56), der aber aufgrund der Bundesliga-Übertragung und seiner Experten-Rolle bei Sky nicht nach Köln kommen konnte.

Um 3 Uhr zogen die Altstars in die nächste Kneipe

Doch die namhafte Truppe  um Basler und Co. machte auch ohne Matthäus die Stadt unsicher. Bis 3 Uhr in der Nacht ging die Sause beim  Italiener, dann flogen die Vogel-Freunde weiter ins „Friesen.“

„Mario Basler war definitiv die Partysau“, klärt Vogel mit einem Lachen auf. „Wir hatten einen richtig tollen Abend unter Freunden.“

Und die Kölner machten natürlich große Augen, schließlich zogen Welt- und Europameister im Chicago-Style freudig durch die Stadt. Die Partynacht endete um fünf Uhr in der Früh. „Um die Uhrzeit habe ich zumindest das letzte Mal auf die Uhr geschaut“, sagt Vogel.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.