„heute journal“ ZDF trauert um beliebten Moderator: Ruprecht Eser mit 79 Jahren gestorben

Urlaubs-Desaster Fünf Corona-Fälle bremsen FC Bayern aus – Neuer meldet sich aus Quarantäne

Deutschland gegen Liechtenstein 9:0, Manuel Neuer breitet seine Arme aus.

Manuel Neuer (hier im Tor der Nationalmannschaft am 11. November 2021 gegen Liechtenstein) fällt beim FC Bayern wegen Corona aus Anfang des Jahres 2022. 

Schlechte Nachrichten beim FC Bayern München zum Jahresauftakt. Fünf Coronafälle sorgen dafür, dass der Trainingsstart verschoben wird.  

Na, das geht ja alles andere als gut los: Der FC Bayern München wird zum Start ins neue Jahr gleich wieder von Corona ausgebremst. Der Verein gab am Samstagabend (1. Januar 2022) bekannt, dass nach dem Urlaub Kapitän Manuel Neuer (auf den Malediven), Kingsley Coman (Dubai), Corentin Tolisso (Frankreich) und der Engländer Omar Richards positiv auf das Virus getestet worden seien. Urlaubs-Desaster bei den Bayern!

Auf der Homepage des Herbstmeisters heißt es: „Die Mannschaft des FC Bayern wird erst am 3. Januar mit der Rückrundenvorbereitung beginnen. Ursprünglich war der Trainingsstart für den 2. Januar geplant. Doch infolge der Anpassung des Test- und Hygienekonzepts an die aktuelle Pandemie-Lage werden zunächst alle Spieler, Trainer und Staff-Mitglieder am Morgen des 3. Januar PCR-getestet. Fest steht, dass vier Spieler das erste Training verpassen werden: Manuel Neuer (auf den Malediven), Kingsley Coman (Dubai), Corentin Tolisso (Frankreich) und Omar Richards sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.“

Es gehe allen Spielern gut, berichtete der Rekordmeister. Das gelte auch für den ebenfalls positiv getesteten Co-Trainer Dino Toppmöller. Alle fünf Infizierten befinden sich nun in häuslicher Quarantäne.

Alles zum Thema Corona

Am Samstagabend meldete sich dann Manuel Neuer via Instagram aus der Quarantäne: „Hallo ihr Lieben, ich wünsche euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr! Ich hoffe, euch geht es gut und dass alles, was ihr euch wünscht, in Erfüllung geht. Ich werde die kommenden Tage in Quarantäne verbringen, denn ich bin positiv auf Corona getestet worden. Danke für alle Genesungswünsche! Mir geht es soweit ganz gut, ich habe zum Glück nur leichte Symptome. Pass auf euch auf und bleibt gesund!“

FC Bayern: Trainingsstart erst am 3. Januar 2022

Die Mannschaft des FC Bayern wird nun erst an diesem Montag (3. Januar) mit der Rückrundenvorbereitung beginnen. Das erste Spiel der Münchner findet am kommenden Freitag gegen Borussia Mönchengladbach statt.

Ursprünglich war der Trainingsstart für Sonntag geplant. Infolge der Anpassung des Test- und Hygienekonzepts an die aktuelle Pandemielage würden aber nun zunächst alle Spieler, Trainer und Staff-Mitglieder am Montagmorgen PCR-getestet. (ubo, dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.