+++ EILMELDUNG +++ Public Viewing am Rhein England-Spiel in Köln: Schon jetzt gibt es Sperrungen

+++ EILMELDUNG +++ Public Viewing am Rhein England-Spiel in Köln: Schon jetzt gibt es Sperrungen

Mitten auf Köln-KonzertSedlaczek verkündet ARD-Entscheidung für Heim-EM

Moderatorin Esther Sedlaczek hält bei einer TV-Übertragung ein ARD-Mikrofon in der Hand.

Moderatorin Esther Sedlaczek vor dem Spiel von Bayer Leverkusen gegen den VfB Stuttgart am 6. Februar 2023.

Mit einer Video-Botschaft überraschte Esther Sedlaczek am vergangenen Wochenende den deutschen Sänger Mark Forster bei seinem Konzert in der Kölner Lanxess-Arena. Der Jubel war riesengroß!

von Felix Rasten (fr)

Bei einem Konzert vom deutschen Künstler Mark Forster (41) kam es am vergangenen Samstag (11. Mai 2024) in Köln zu einer überraschenden TV-Ankündigung.

Während der Show wurde in der Lanxess-Arena plötzlich eine Live-Übertragung zu Moderatorin Esther Sedlaczek ins Sportschau-Studio geschaltet. Dann sagte die 38-Jährige etwas, was die ganze Halle zum Jubeln brachte: „Ich darf hier verkünden, dass der neue Song von Mark Forster ‚Wenn du mich rufst‘ auch der offizielle EM-Song der ARD ist.“

Lied von Mark Forster wird zum offiziellen EM-Song der ARD

Der 41-Jährige wusste wohl vorher nichts von der Aktion und war begeistert. „Das ist ja mega“, sagte er ins Mikrofon. 

Alles zum Thema EM 2024

Weiter erklärte Sedlaczek: „Also darf ich an dieser Stelle auch mal sagen, dass ich mich mega freue. Ich weiß, es ist noch nicht offiziell, und noch geheim, aber wir sind ja quasi unter uns (lacht). Willst du ihn nicht schon mal singen, Mark?“

Daraufhin performte Forster das erste Mal seinen Song, welcher laut ihm „erst nächste Woche“ veröffentlicht werden soll, live auf der Bühne. Als Erstes hatte der „Der Westen“ über den Auftritt der Moderatorin berichtet.

Der offizielle Song der Uefa für die EM 2024 wurde bereits vergangene Woche veröffentlicht. Dieser heißt „Fire“ und ist vom italienischen Trio Meduza, von der US-Band OneRepublic und von der deutschen Sängerin Leony (26).

Sedlaczek, die vor dem Wechsel zum öffentlich-rechtlichen-Rundfunk bereits lange Jahre für den Pay-TV-Sender Sky tätig war, wird eines der Fernseh-Gesichter bei der EM werden. Start des Turniers ist am 14. Juni mit dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schottland. Das Finale findet am 14. Juli in Berlin statt und wird von der ARD übertragen.