Bundesliga live Entscheidungen im Keller: Augsburg und Hertha sind durch

Neuer Inhalt (1)

Nachdem im ersten Durchgang Augsburgs Vargas Rot sah, flog nach dem Seitenwechsel Bremens Christian Gross mit Gelb-Rot vom Platz.

Köln – Endspurt in der Bundesliga. Besonders spannend geht es im Abstiegskampf zu. Der vorletzte Spieltag ließ schon vor Anpfiff Drama pur vermuten. Während Hertha BSC und der FC Augsburg den Verbleib in der Liga feiern, müssen andere noch zittern.

  • Bundesliga: Alle Spiele des 33. Spieltags im Liveticker
  • Robert Lewandowski fehlt nur noch ein Tor zur historischen 40-Tore-Marke von Gerd Müller
  • Spitzenspiel am Sonntag zwischen RB Leipzig und VfL Wolfsburg

Dazu gehören die Mannschaften aus Köln, Bielefeld und Bremen. Alle drei verpassten am Samstag einen Sieg. Köln spielte 0:0 gegen Hertha BSC, Bielefeld kam gegen die TSG Hoffenheim nicht über ein 1:1 hinaus und Werder Bremen musste im hektischen Duell gegen den FC Augsburg eine 0:2-Pleite hinnehmen.

An der Tabellenspitze zog Robert Lewandowski (32, FC Bayern München) mit dem „ewigen Torrekord“ von Gerd Müller (75) aus der Saison 1971/72 gleich. Er traf gegen Freiburg zum 40. Mal in dieser Spielzeit.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Der frisch gebackene Pokalsieger Borussia Dortmund profitiert ausgerechnet von einem Schalker Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Der BVB kann am Sonntag gegen Mainz 05 Platz vier und damt die Champions-League-Qualifikation fix machen. Leipzig und Wolfsburg kämpfen im direkten Aufeinandertreffen um die Vizemeisterschaft.

Unsere Bundesliga-Tipps gibt es hier.

Bundesliga-Spiele des 33. Spieltags

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.