„Schnellster Medizinmann des deutschen Fußballs“ Drittligist trauert um Physio Jens Neumann (†56)

Physiotherapeut Jens Neumann bei der Behandlung eines Spielers.

Halles Physiotherapeut Jens Neumann (l.), hier am 15. April 2015, verstarb im Alter von nur 56 Jahren.

Der Hallesche FC trauert um seinen Physiotherapeuten Jens Neumann. Der 56-Jährige starb nach Angaben des Drittligisten nach kurzer, aber schwerer Krankheit.

Große Trauer beim Halleschen FC: Der langjährige Physiotherapeut des Klubs, Jens Neumann, verstarb im Alter von nur 56 Jahren, wie der Verein am Montag (10. Januar 2022) mitteilte.

Neumann war 15 Jahre lang für den Klub tätig, hatte auch seine eigene Praxis und verstarb nun laut Klubangaben nach kurzer, schwerer Krankheit.

Hallescher FC trauert um Physiotherapeut Jens Neumann

Neumann „erlebte einige Sternstunden der Vereinsgeschichte hautnah mit. Pokalsiege und Aufstiege bis in die 3. Liga trugen auch seine Handschrift, denn der diplomierte Physiotherapeut hatte mit seiner Expertise wesentlichen Anteil am sportlichen Erfolg“, schrieb der HFC auf Instagram.

Der Physiotherapeut habe die Spieler zum Teil sogar nach Dienstschluss noch in seinem eigenen Haus betreut. Der HFC weiter: „Mit Mannschaftsarzt Dr. Thomas Bartels bildete Jens Neumann viele lange ein dynamisches Duo im medizinischen Sektor. Der ‚Physio‘ bastelte sich sogar einen mobilen Massage-Kombi, um die Sportler unterwegs professionell behandeln zu können. Unter den HFC-Fans galt er als der schnellste Medizinmann des deutschen Fußballs, wenn Jens Neumann bei Verletzungsunterbrechungen auf den Rasen sprintete.“

Laut des Drittligisten war Neumann auch elf Jahre als Betreuer in der Basketball-Bundesliga aktiv, betreute die Judo-Nationalmannschaft, die Leichtathletik-Werfer und sogar Künstler wie BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, Peter Maffay und Johannes Oerding.

Alles zum Thema Instagram
  • Zehn Jahre SOFACOMPANY Heute große Opening Party im Düsseldorfer Showroom
  • Gülcan Kamps Große Ankündigung: Moderatorin kehrt wieder ins Fernsehen zurück und verrät Detail
  • Richard Lugner Ex-Freundin „Kolibri“ präsentiert ihre Haarpracht – aber nicht auf dem Kopf
  • Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Vanessa Blumhagen genießt im Bikini die Sonne – „Tolle Aussicht“
  • Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Vanessa Blumhagen im süßen Kleidchen, sie selbst findet es „zu verführerisch“
  • „Let’s Dance“ Lola Weippert zeigt sich ziemlich nackt – und hat eindringliche Botschaft
  • Pietro Lombardi Gibt es jetzt doch noch ein Liebescomeback? Sänger lässt Fans hoffen
  • Cathy Hummels Sie posiert im Bikini – fiese Retusche-Panne bei sexy Foto?
  • Vanessa Mai Sängerin gewährt extrem intimen Einblick in ihre Privatsphäre
  • Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Vanessa Blumhagen macht Fans mit Kuss-Foto neidisch

Abschließend heißt es vom Halleschen FC: „Der Hallesche FC gedenkt des Verstorbenen und wünscht seinen Angehörigen viel Kraft für die Bewältigung und Verarbeitung der Trauer. Ruhe in Frieden, Jens Neumann!“ (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.