Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

FC-Weihnachtsfeier Kölner Party nach Neun-Punkte-Woche – aber wo war Drexler?

Neuer Inhalt (2)

FC-Star Anthony Modeste kam mit Frau Maeva zur FC-Weihnachtsfeier.

Köln – „Bremen weghauen und dann feiern.“ Coach Markus Gisdol (50) hatte die Devise für den 1. FC Köln vorgegeben – und nach dem Sieg über Werder ging es am Samstagabend in der Halle Tor 2 weiter. Die FC-Familie feierte mit ihren Lieben nach der Neun-Punkte-Woche einen besinnlichen Jahresausklang.

Es herrschte gelöste Atmosphäre, Sportchef Horst Heldt (50) kam mit seiner Frau Bettina, Jhon Cordoba (26) hatte sein süßes Töchterchen Isabella auf dem Arm. Auch Youngster Noah Katterbach (18) kam mit Freundin Hanna, FC-Küken Jan Thielmann (17) mit Schwester Eva zur Party an den Girlitzweg. Gemeinsam stießen die Profis und ihre Begleitungen auf den jüngsten 1:0-Heimerfolg gegen Werder und eine erfolgreiche Woche an.

Sehen Sie hier die schönsten Bilder vom Roten Teppich:

Dominick Drexler verpasst Beginn der Weihnachtsfeier

Alles zum Thema Weihnachten

Wie gewohnt kamen Rafael Czichos (29) und Christian Clemens (28) mit ihren Freundinnen gemeinsam an, es fehlten allerdings Dominick Drexler (29) und seine Jule in der Clique. Das hatte aber einen Grund: Drexler, gegen Bremen der Vorbereiter des Siegtores, kam verspätet zur Feier. „Ich musste noch zur Dopingprobe“, sagte der Offensivspieler.

Spät in der Nacht verstreute sich die FC-Familie dann in alle Winde. „Wir atmen jetzt alle erst einmal durch. Die Punkte tun uns gut, aber im neuen Jahr wartet noch viel Arbeit auf uns“, sagte Gisdol.

Nach drei Siegen am Stück und dem besinnlichen Jahresausklang dürfte der Neustart im kommenden Jahr definitiv ein wenig leichter fallen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.