Unfall auf Autobahn Sperrung mit heftigen Folgen für Verkehr Richtung Köln

Modeste-Jubel nach FC-Pfiffen BVB-Star provoziert Köln-Fans und kassiert Häme

Julian Brandt (v.) feiert sein Tor zum 1:0 für Borussia Dortmund beim 1. FC Köln, Jude Bellingham zelebriert die Führung mit dem Modeste-Jubel.

Julian Brandt (v.) feiert sein Tor zum 1:0 für Borussia Dortmund beim 1. FC Köln (am 1. Oktober 2022), Jude Bellingham zelebriert die Führung mit dem Modeste-Jubel.

Seine Premiere als Kapitän bei Borussia Dortmund hatte sich Jude Bellingham anders vorgestellt: Trotz eines vielversprechenden Auftakts setzte es erst eine Niederlage in Köln und dann Häme bei Social Media.

Viele Pfiffe, wenig Bindung zum Spiel: Bei seiner Rückkehr ins Rhein-Energie-Stadion stand BVB-Stürmer Anthony Modeste (34) am Samstag (1. Oktober 2022) vor allem wegen der Fan-Reaktionen nach seinem FC-Abgang im Sommer im Fokus.

Teamkollege Jude Bellingham (19) sprang Kölns langjährigem Torjäger nach den ständigen Unmutsbekundungen von den Rängen zwar zur Seite, fiel damit im Laufe des Spiels allerdings böse auf die Nase. Fast schon zwangsläufig gab es zusätzlich zur punktlosen Rückreise nach Dortmund auch noch reichlich Häme bei Social Media.

Borussia Dortmund: Jude Bellingham jubelt mit Modeste-Brille

Für das Mittelfeld-Juwel von Borussia Dortmund war die Partie auch ohne Vorgeschichte beim 1. FC Köln eine ganz besondere: Zum ersten Mal durfte er die Kapitänsbinde tragen, avancierte damit laut offizieller BVB-Einschätzung zum „vermutlich“ jüngsten Bundesliga-Spielführer der Vereinsgeschichte. Ein Meilenstein, der nach turbulenten 90 Minuten aber in den Hintergrund rückte.

Alles zum Thema Anthony Modeste

Geredet wurde vielmehr über Bellinghams Jubel nach der 1:0-Gästeführung in der 31. Minute. Als der Vorbereiter zu Torschütze Julian Brandt (26) eilte, richtete er die von Modeste seit Jahren beim Jubel genutzte Brillen-Geste provokant Richtung Südkurve.

Eine Reaktion auf die Pfiffe, die der erneut unglücklich agierende BVB-Stürmer in der Ex-Heimat mit dem ersten Schritt in sein altes Wohnzimmer über sich ergehen lassen musste.

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Für Bellingham & Co. lief vor der Pause derweil noch alles nach Plan: Erst die persönliche BVB-Bestmarke, dann der Brustlöser fürs Team nach einer halben Stunde. Doch als die Elf von Trainer Steffen Baumgart (50) in der zweiten Halbzeit furios aufdrehte, konnte der Kapitän das schlingernde Schiff nicht wieder auf Kurs bringen. Kein Wunder, dass er bei Twitter anschließend Spott für seine provokante Modeste-Imitation kassierte.

Borussia Dortmund: Spott für Modeste-Jubel von Jude Bellingham

„Jude Bellingham macht Modestes Jubel und lässt sich von 'ner halben Regionalliga Truppe abbügeln“, hieß es in einem süffisanten Kommentar in Anspielung auf die Köln-Joker Florian Dietz (24) und Denis Huseinbasic (21). Diese hatten sich vergangene Saison noch mit Viertliga-Auftritten für unvergessliche Bundesliga-Nachmittage wie diesen gegen vermeintlich übermächtige Gegner empfohlen.

„Bellingham tut wieder alles, damit ihn niemand sympathisch findet“, urteilte ein anderer FC-Anhänger über den in gegnerischen Fankurven durchaus umstrittenen englischen Nationalspieler, der Mittelfeld-Duelle um den Ball gleichermaßen leidenschaftlich bestreitet wie Diskussionen mit dem Schiedsrichter. Ein weiterer User pflichtete bei: „Hochmut kommt vor dem Fall.“

Bellingham selbst schreibt bei Twitter: „Offensichtlich sehr verärgert über den Ausgang des Spiels, aber was für eine besondere Ehre, zum ersten Mal Kapitän dieses großartigen Vereins zu sein. Keine Zeit, den Kopf hängen zu lassen, viele weitere Chancen, die Fehler in den nächsten Spielen zu korrigieren.“

BVB-Coach Edin Terzic (39) nahm nach Schlusspfiff seine gesamte Mannschaft in Sippenhaft, schimpfte: „Es war wieder mal sichtbar, woran es seit Jahren hapert.“ Die Chance zur Wiedergutmachung besitzen seine Dortmunder nun am kommenden Bundesliga-Spieltag mit dem Heimspiel-Kracher gegen den FC Bayern. Dann könnte Schwarz-Gelb nicht nur den Modeste-Jubel, sondern auch dessen Tore gut gebrauchen...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.