Bund schlägt Alarm Totalausfall bei russischem Gas befürchtet – was man jetzt dringend tun sollte

Rainer Derber (48) ist tot Schock-Nachricht für FC-Kapitän Jonas Hector

Neuer Inhalt

FC-Kapitän Jonas Hector verliert einen wichtigen Karriere-Begleiter.

Köln – Schicksalsschlag für den Kapitän des 1. FC Köln: Jonas Hector (29) verliert mit seinem Berater Rainer Derber (†48) einen wichtigen Begleiter seines Karrierewegs. Der Vater zweier Kinder, der in Wittlich bei Trier lebte, erlag am Montag einem Herzinfarkt. Der Familienvater hinterlässt Ehefrau Tina und zwei Töchter.

Rainer Derber beriet auch Weltmeister Erik Durm

Neben Hector vertrat Derber auch noch den Frankfurter Weltmeister Erik Durm (27), der lange Jahre in Dortmund spielte. Der ehemalige Co-Trainer von Horst Ehrmanntraut beim 1. FC Saarbrücken galt als ein ruhiger und besonnener Vertreter seiner Branche, kam auch mit dem etwas speziellen Profi Hector immer gut zurecht, begleitete ihn schon vom SV Auersmacher an der deutsch-französischen Grenze über die FC-Amateure bis in die Bundesliga.

Neuer Inhalt (2)

Herzinfarkt mit 48 Jahren: Spielerberater Rainer Derber.

Alles zum Thema Jonas Hector
  • 1. FC Köln in der Einzelkritik Drei Zweien und zwei Vieren bei Unentschieden in Fürth
  • „Sollten sich Jonas' Foto in ihr Zimmer hängen“ Kessler mit Sonderlob für Hector nach FC-Jubiläum
  • 1. FC Köln in der Einzelkritik Zwei Zweien und fünf Vieren bei Pleite gegen Angstgegner
  • „Jonas kann selbst entscheiden“ Bayer-Bangen um Hector? FC verspricht Leverkusen heißes Duell
  • Vor Leverkusen-Derby Hector & Hübers zurück – doch der nächste FC-Star muss in Quarantäne
  • 1. FC Köln in der Einzelkritik Eine Eins und sechs Zweien bei Derby-Sieg in Leverkusen
  • FC-Training mit Talente-Verstärkung Neun Profis unterwegs – Hector zurück, Modeste bricht ab
  • Wieder keine Punkte an der Alten Försterei Hector-Bock: Köln schenkt Union den Sieg
  • FC-Kapitän niederschlagen Köln-Kollegen und Baumgart richten Hector auf: „Passiert einmal im Jahr“
  • FC feiert irren Comeback-Sieg Vom Pechvogel zum Helden: Kilian krönt Kölns Aufholjagd

Der Moselaner war es, der das Interesse der Spitzenklubs FC Barcelona und FC Chelsea an seinen Klienten übermittelte, aber auch die höfliche Absage überbrachte.

Rainer Derber half bei Jonas Hectors Verbleib

Derber war auch in Klubkreisen geschätzt, verzichtete trotz des Ausnahme-Status von Hector stets, öffentlichen Druck in Vertragsverhandlungen aufzubauen.

Hier lesen Sie mehr: FC-Kapitän Jonas Hector trauert um Bruder Lucas

Er half auch entscheidend mit, eine Lösung zu finden, als es darum ging, dass Hector trotz des Abstiegs weiter beim 1. FC Köln bleibt.

Jonas Hectors Berater vor allem im Saarland aktiv

Neben Hector und Durm war Derber vor allem im Saarland aktiv, war zuletzt noch Zeuge des Pokaltriumphs von Viertligist Saarbrücken über Fortuna Düsseldorf, war dort gerade in Verhandlungen über die Zukunft des besten Stürmers Sebastian Jacob.

FCS-Präsident Hartmut Ostermann sagte der „Bild“: „Das ist in unruhigen Zeiten eine weitere Nachricht, die uns sehr traurig macht.“

Hier mehr lesen: Braucht der 1. FC Köln wegen des Corona-Virus einen Investor?

Sein ehemaliger Trainer Horst Ehrmanntraut (64): „ Wir haben regelmäßig telefoniert. Er hatte zuletzt noch davon gesprochen, wieder mehr Sport zu machen. Es ist eine wirklich schlimme Nachricht.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.