Torfestival Kölner Haie jubeln in Iserlohn nach elf Treffern dank Kapitän Moritz Müller

Torjubel: Andreas Thuresson 36, Kölner Haie und Moritz Müller 91

Spektakulärer Schlagabtausch in der DEL: Die Kölner Haie um Kapitän und Siegtorschütze Moritz Müller (l.) und Andrej Bires bejubelten am Sonntag (26. September 2021) einen Verlängerungs-Sieg bei den Iserlohn Roosters.

Nächstes Spiel der Kölner Haie in der DEL. Am Sonntag musste der KEC bei den Iserlohn Roosters ran – und es sollte spektakulär werden.

Iserlohn. Turbulenter Eishockey-Sonntag am 26. September 2021 in Iserlohn. Nach 60 Minuten hieß es zwischen den heimischen Roosters und den Kölner Haien 5:5.

KEC-Spieler Andreas Thuresson hatte die Haie 49 Sekunden vor Schluss mit dem Ausgleich in die Overtime gerettet. Die beiden Mannschaften mussten also in die Verlängerung. Dort traf KEC-Kapitän Moritz Müller in der 65. Minute zum 6:5-Siegtreffer.

Kölner Haie feiern Sieg der Moral

In der Eishölle am Seilersee gab es zuvor einen munteren Schlagabtausch. Die Kölner Haie zeigten dabei Moral, mussten sich immer wieder zurückkämpfen. Iserlohn ging nach zwölf Minuten durch Jentzsch in Führung. Thuresson glich mit seinem ersten Treffer in der 15. Minute aus zum 1:1.

Alles zum Thema Moritz Müller
  • Kaderplanung der Kölner Haie Klub verkündet Abgänge von Pogge und weiteren Stars – süße Baby-News
  • Forsche Töne vor Playoff-Auftakt Berlin-Star tönt: „Gegner ist egal“ – schaffen Haie die Sensation?
  • Playoffs jetzt gegen Berlin Sieg in Ingolstadt: Kölner Haie im Viertelfinale  – DEG verliert
  • Erste Playoffs seit drei Jahren Wie gefährlich sind die Kölner Haie? Moritz Müller: „Dann ist alles drin“
  • Spannende Duelle stehen an Verkürzte Olympiapause für die Kölner Haie
  • Zoff wegen Olympia-Übertragung Frau von Eishockey-Kapitän Moritz Müller schaut „ab heute kein ZDF mehr“
  • Komplizierter Eishockey- Modus Deutschland startet bei Olympia gegen Kanada, Russen mit Riesen-Goalie
  • „Stimmen gekauft“ Olympia 2022:  Vorwürfe an Fahnenträger Francesco Friedrich
  • Vor Olympia Mitten im Interview: Polizei unterbricht Eishockey-Kapitän Moritz Müller
  • Olympia 2022 Fahnen-Duo steht fest: Haie-Kapitän Müller siegt bei Athleten-Wahl, geht aber trotzdem leer aus

Howden brachte Köln in der 22. Minute in Führung, dann war wieder Iserlohn am Drücker: Foucault traf in der 25. Minute zum 2:2. Marcel Müller machte das 2:3 (27.), O'Connor (36.) das 3:3. Tore wie am Fließband, die Zuschauer konnten sich über Langeweile nicht beschweren.

Thuresson brachte den KEC mit 4:3 in Führung (40.) ehe es ins Schlussdrittel ging. Dort sorgte Adam fürs 4:4 (42.), Foucaults zweiter Treffer zum 5:4 in der 51. Minute war aber noch nicht die Entscheidung, denn Thuresson rettet die Haie in die Verlängerung. Dort gelang Müller der Siegtreffer nach exakt 63 Minuten und 37 Sekunden.

In der Tabelle baute Red Bull München durch das 3:1 bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven die Führung auf dem ersten Platz aus. Die Kölner Haie liegen nun nach sieben Spielen auf Rang vier.

Zuvor hatte der KEC in sechs Spielen zwei Niederlagen kassiert. Am Freitag, 24. September 2021, verloren die Haie gegen Aufsteiger Bietigheim nach Penaltyschießen. Am Donnerstagabend (30. September 2021) muss die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp (56) nach Mannheim.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.