„Außergewöhnliche Situation“ NRW ruft Notlage aus – wegen Energiekrise

„Stiftung Warentest“ Diese Kopfhörer überzeugen: die besten In-Ear, Over-Ear und On-Ear Hörer im Test

Auf dem Symbolfoto vom 2. April 2019 hat ein junger Mann Kopfhörer aufgesetzt und hört Musik von seinem Smartphone.

Die meisten Menschen hören gerne und regelmäßig Musik. Auf dem Symbolfoto vom 2. April 2019 hat ein junger Mann Kopfhörer aufgesetzt und hört Musik.

Welcher Kopfhörer passt zu mir und welcher ist der beste? Stiftung Warentest hat jetzt viele Bügel- und In-Ear-Kopfhörer getestet. Die Testsieger bewähren sich durch guten Klang und einige schonen sogar den Geldbeutel.

Musik kann eine unglaublich starke Wirkung auf unsere Gefühle und unsere Stimmung haben. Vor allem die Qualität der Kopfhörer haben einen großen Einfluss auf das Klangerlebnis, allerdings gibt es eine riesige Auswahl an Geräten: Seien es In-Ear-Kopfhörer ohne oder mit Kabel, On-Ear- oder Over-Ear-Kopfhörer: Hier den richtigen Kopfhörer zu finden, ist nicht einfach.

Stiftung Warentest hat jetzt einige Kopfhörer aus unterschiedlichen Kategorien getestet. In der neuen „test“-Heft Ausgabe 9/2022 werden die Testsieger vorgestellt. Preislich bewegen sie sich zwischen 37 und 495 Euro. Eine gute Nachricht für Sparfüchse: Eine der besten In-Ear-Kopfhörer gibt es bereits für 91 Euro und der Testsieger der On-Ear-Bügelkopfhörer kostet auch unter 100 Euro.

So hat Stiftung Warentest getestet

Stiftung Warentest unterscheidet in seinem Test zwischen vier Kategorien: In-Ear-Kopfhörer mit Kabel, In-Ear-Kopfhörer ohne Kabel, kleinere Bluetooth-Bügelkopfhörer und große Bluetooth-Bügelkopfhörer. Insgesamt wurden 90 Bluetooth-Kopfhörer getestet. Kein Gerät war besser als „gut“ (1,9) und keines war schlechter als „befriedigend“ (2,8).

Alles zum Thema Stiftung Warentest

Die Bewertung setzt sich aus sechs Punkten zusammen: Ton (50%), der aktiven Geräuschreduzierung (10%), dem Akku (15%), der Haltbarkeit (5%) und den Schadstoffen (0%). 

Stiftung Warentest: Das sind die besten In-Ear-Kopfhörer

In-Ear Kopfhörer ohne Kabel haben den Vorteil, klein und handlich zu sein. Man kann sie überall mit hinnehmen und geben dem Träger oder der Trägerin viel Freiheit. Die Box für die Kopfhörer fungieren außerdem als praktische Ladebox. Der Testsieger ist hier JBL mit den „Reflect Flow Pro“, die Kopfhörer bekamen die Note „gut“ (1,9) und kosten 160 Euro. Wer ein Schnäppchen sucht, das ebenfalls „gut“ (2,0) abschneidet, kann sich guten Gewissens die OnePlus Buds Z2 für 91 Euro holen.

Es gibt auch In-Ear-Kopfhörer mit Kabel, die dadurch unter anderem schlechter verloren gehen und sich langsamer entladen. Auf den ersten Platz schaffen es die „Blue Byrd“ der 2. Generation von Beyerdynamic. Sie kosten 129 Euro und wurden mit „gut“ (2,2) bewertet. Drei weitere Modelle von Teufel erhielten dieselbe Bewertung, kosten aber mit 60 Euro weniger als die Hälfte:

  • Teufel Airy Sports
  • Teufel Real Blue In
  • Teufel Supreme In

Stiftung Warentest: Diese Bügelkopfhörer sind die besten

Bügelkopfhörer gelten vor allem für längeres Musikhören als bequemer und sie hüllen einen mehr in den Klang ein. Auch hält der Akku länger. Der Unterschied zwischen Over-Ear und On-Ear Kopfhörern ist, dass die größeren Over-Ears das Ohr komplett umschließen, während die On-Ears nur auf dem Ohr aufliegen. So schirmen die Kopfhörer Umgebungsgeräusche entweder mehr oder weniger ab, wodurch sich auch der Klang verändert.

Die kleineren On-Ear-Kopfhörer gibt es schon für 40 Euro (JBL „Tune 510BT“), der Testsieger – ebenfalls von JBL – kostet 99 Euro. Das Modell „Live 460 NC“ überzeugt im Ton und bekommt die Bewertung „gut“ (2,0). 

Mit Over-Ear-Kopfhörern kann man ganz in seiner Musik versinken und die Außenwelt ausblenden. Testsieger ist der mit Abstand teuerste Kopfhörer: Die „AirPods Max“ von Apple für 495 Euro. Die Bewertung „gut“ (1,9) bekamen aber auch drei andere Kopfhörer für deutlich weniger Geld:

  • Audio-Technica ATH-M50xBT2, Preis: 195 Euro
  • Austrian Audio HI-X25BT, Preis: 149 Euro
  • JBL Live 660NC, Preis: 134 Euro

Welche Kopfhörer passen zu mir?

Bügelkopfhörer eignen sich gut für zu Hause oder für lange Bahnfahrten, im Straßenverkehr können Sie aber durch ihre abschottende Wirkung auch gefährlich werden. In-Ear-Kopfhörer eignen sich deswegen besser für unterwegs, da man sie bequem auch nur einseitig tragen kann und sie leicht zu verstauen sind. 

Bevor man sich also Kopfhörer anschafft, sollte man sich darüber Gedanken machen, ob Bügel- oder In-Ear-Kopfhörer besser zu einem passen. Wer Musik eher zu Hause hören will, sie beim Gaming oder Serien-schauen verwenden möchte oder in tiefe Musikwelten abtauchen will, für den sind Bügelkopfhörer vermutlich die bessere Wahl. Wer hingegen viel unterwegs ist und eher nebenbei Musik hört, sollte eher zu In-Ear-Kopfhörern greifen.

Kleiner Tipp: Sie können viele Geräte auch direkt im Laden ausprobieren. Wenn Sie online einen Artikel gesehen haben, können Sie außerdem meistens nachschauen, ob er in einem Elektrogeschäft in Ihrer Nähe ausgestellt ist. So können Sie sich auch vor Ort beraten lassen und herausfinden, was Ihnen gefällt. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.