Pringles Kartoffelchips Hersteller überarbeitet Logo – Fans sind nicht begeistert

Das Symbolfoto zeigt eine Hand, die nach Kartoffelchips greift.

Das Pringles-Logo sieht in Zukunft anders aus. Das undatierte Symbolfoto zeigt Kartoffelchips eines anderen Herstellers.

Pringles dürften jedem Kartoffelchips-Fan ein Begriff sein. Nun sorgte der bekannte Hersteller mit einer Änderung für Wirbel. Wie die Firma mitteilte, werde zukünftig ein neues Logo auf den Verpackungen zu sehen sein.

Köln. Das Pringles-Logo Mr. P ziert nun seit rund zwei Jahrzehnten die Verpackungen des Kartoffelchips-Herstellers. Nun soll das Logo der bekannten Snack-Marke erneuert werden.

Die gute Nachricht – der berühmte Schnurrbart bleibt erhalten. Was sich ändert: Mr. P, sein vollständiger Name lautet Julius Pringles, bekommt  Augenbrauen, dafür fallen die Haare weg und auf der Fliege steht jetzt der Name. Auch auf die Umrandung des Kopfes wird in Zukunft verzichtet.

Pringels: Chips-Hersteller überarbeitet Logo

Andreas Billker, Senior Marketing Activation Manager bei Pringles sagt: „Wir haben die letzten drei Jahre damit verbracht, den neuen Look für unsere Dosen und Mr. P zu entwickeln.“ Und versichert: „Auch wenn sie von außen anders aussehen, können Verbraucher sicher sein, dass sich der Geschmack nicht verändert hat.“

Links das alte Pringles-Logo – rechts der neue Mr. P. Nach 20 Jahren wurde das Logo erstmals geändert.

Links das alte Pringles-Logo – rechts der neue Mr. P. Nach 20 Jahren wurde das Logo erstmals geändert.

Die neue Verpackung wird ab Mitte September 2021 landesweit im Handel verfügbar sein.

Pringles: Chips-Fans sind vom neuen Logo gar nicht begeistert 

Reaktionen in den sozialen Netzwerken fallen wenig positiv aus. Unter einem US-Video, für den amerikanischen Markt wurde Mr. P bereits im vergangenen Jahr modernisiert, heißt es beispielsweise:

  • „Wieso habt ihr das getan? Ihr habt das Maskottchen kahlgeschoren und seine Details weggenommen. Wieso sollte das besser sein?“
  • „Das Logo ist schlecht. Wieso habt ihr ihm seine Haare geklaut? Was ist los mit euch?“
  • „Bitte bringt Mr. P zurück. Der hier sieht aus wie sein Bruder, der schon ohne Haare auf die Welt gekommen ist.“

Andere kritisieren, warum das Unternehmen im Zuge der Modernisierung nicht das Material der Verpackungsrolle angepasst habe. Die sei aufgrund der Aluminium-Beschichtung schwierig zu recyclen und damit wenig umweltfreundlich. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.