Radikale Diät Tim Mälzer nimmt zehn Kilo in neun Tagen ab – was Kölner Arzt dazu sagt

Fernsehkoch Tim Mälzer sitzt in der Küche seines Restaurants „"Die Gute Botschaft“".

Fernsehkoch Tim Mälzer (hier im Januar 2021) hat in neun Tagen zehn Kilo abgenommen – mit radikalen Mitteln. 

Tim Mälzer hat zehn Kilo in neun Tagen abgenommen. Nach eigenen Angaben, indem er „nichts gegessen“ und „nur Tee getrunken“ hat. Der Kölner Arzt Doc Esser hält von einer solchen Diät nichts.

Hamburg. Das ging wohl nur mit einer extremen Entscheidung! Abzunehmen stellt viele Menschen vor Problemen – wie soll das dann erst bei jemandem sein, der sich den ganzen Tag mit Essen beschäftigt... TV-Koch Tim Mälzer (50) hat es trotzdem geschafft – mit einem radikalen Mittel. 

Tim Mälzer: Zehn Kilo in neun Tagen abgenommen

Ganze zehn Kilo hat der Hamburger in letzter Zeit verloren. Das war nicht nur den Zuschauern der diversen TV-Shows aufgefallen, in denen Tim Mälzer regelmäßig auftritt. Besonders verblüffend ist aber, in welcher Zeit der Koch sein Gewicht reduziert hat. Für den Abnehm-Erfolg hat er nämlich nur neun Tage gebraucht – also weniger als Kilos runter sind. 

Sein krasses Rezept dafür: „Ich habe einfach nichts gegessen – fertig. Ich habe neun Tage nichts gegessen, nur Tee getrunken. Damit ist mir das ganz gut gelungen“, so Mälzer gegenüber RTL.

Tim Mälzer: Radikale Diät – Arzt hält davon nichts

Eine radikale Diät, die zwar Erfolg auf der Waage verspricht, aber nicht so ganz gesund klingt. Das bestätigt auch der Kölner Arzt Doc Esser gegenüber EXPRESS.de. „Wenn Tim Mälzer das wirklich so durchgezogen hat, ist das eine sehr ungesunde Diät, von der absolut abzuraten ist. Man verliert in diesen neun Tagen vor allem viel Wasser und das hat man schnell wieder drin. Im schlimmsten Fall verliert man enorm viel Muskelmasse“, so der Experte. 

Stattdessen sollte man im Falle eines Abnehm-Wunsches auf andere Dinge achten. Doc Esser: „Jede ordentliche Diät beinhaltet gewisse Bestandteile an Energiezufuhr. Und man sollte auch in der Lage sein im Diät-Zeitraum etwas Sport zu machen, um den Abbau von Muskulatur zu verhindern. Ich rate lieber zu Diäten in kleineren Schritten. Dann kann man auch den Jo-Jo-Effekt besser verhindern. Anstatt einer Diät empfehle ich eine komplette Lebensstiländerung hin zu einer besseren Ernährung und mehr Beweglichkeit.“ 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.