Lidl Fiese Verkaufstricks aufgedeckt – Ex-Beschäftigte berichten von ausgeklügeltem Plan

Eine Frau schiebt in einer Filiale des Lebensmitteldiscounters Lidl einen Einkaufswagen durch die Regalreihen.

Wie verführt Lidl seine Kunden und Kundinnen zum Kauf? Das Foto vom 3. März 2015 ist ein Symbolfoto.

Insiderinnen und Insider verraten in einer Aufklärungs-Doku die Verkaufstricks von Lidl – mit diesen Hinweisen könnten Kunden und Kundinnen eine Menge Geld sparen.

Lidl ist einer der bekanntesten Discounter-Märkte! Doch was viele Kunden und Kundinnen sicherlich nicht wissen: Der Erfolg beruht auf vielen fiesen Marketingtricks. So wird beim Billiglebensmittelhändler nur wenig dem Zufall überlassen – vier Insiderinnen und Insider klären jetzt auf.

Wer kennt das nicht? Eigentlich sollten nur ein paar Kleinigkeiten eingekauft werden, doch letztlich sind die Kosten an der Kasse deutlich höher, als ursprünglich eingeplant. Zufall? Sicherlich nicht. In der ZDFzeit-Dokumentation „Lidl: Die Insider – Verkaufstricks beim Discounter-Riesen“ decken vier ehemalige Lidl-Angestellte die Marketingstrategien des beliebten Discounters auf.

Die Doku ist am 19. Juli 2022 um 20.15 Uhr auf ZDF zu sehen und ab dem Sendetag auch in der ZDfmediathek verfügbar.

Lidl: Wer die Verkaufstricks kennt, kann Geld sparen

Alles zum Thema Lidl

In dem Film werden die Tricks des Konzerns gezeigt, mit denen die Kundschaft gezielt gesteuert wird. Wer die kennt, kann beim Einkauf durchaus Geld sparen.

So beginnen die psychologischen Spielchen bereits beim Lidl-Einkaufswagen: Form, Größe und vertikale Griffe des Wagens sind kein Zufall. Dahinter steckt eine ausgeklügelte psychologische Idee, die verführt, mehr zu kaufen.

Ein anderes Beispiel: Brötchen werden bei Lidl nicht nach Bedarf, sondern zu vorgegebenen Zeiten gebacken. Denn der Duft nach frischem Brot inspiriert und macht hungrig – also kaufen Kunden und Kundinnen mehr. Selbst die Brottüten sind nicht zufällig unter den Regalen angeordnet. Und: Es gibt mehr große als kleine.

Generell ist der komplette Aufbau des Ladens sehr bewusst gewählt. So sind klassische Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Brot und Milchprodukte im Markt verteilt, sodass Käufer und Käuferinnen, die eigentlich nur Kleinigkeiten besorgen wollten, trotzdem den gesamten Laden durchqueren müssen.

Mehr Recycling, Tierwohl und ganz viel Bio? In der Werbung stellt sich Lidl besonders nachhaltig dar. Insiderinnen und Insider klären auf, wie der Discounter wirklich handelt. Sie haben jahrelang bei Lidl gearbeitet, waren im Marketing, Einkauf oder im mittleren Management beschäftigt. In der Doku treten sie maskiert auf, um sich zu schützen. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.