Urlaub auf Mallorca Unwetter oder goldener Herbst: Was kommt nach dem Rekord-Sommer?

Lohnt sich ein Urlaub auf Mallorca im Herbst? Der Wetterdienst Aemet hat seine Prognose herausgegeben. Hier ein Archivfoto von einem Flugzeug, das in Palma de Mallorca landet.

Lohnt sich ein Urlaub auf Mallorca im Herbst? Der Wetterdienst Aemet hat seine Prognose herausgegeben. Hier ein Archivfoto von einem Flugzeug, das in Palma de Mallorca landet.

Der Sommer 2022 hat auf Mallorca immer neue Hitzerekorde aufgestellt. Selbst im September waren die Temperaturen noch ungewöhnlich hoch. Reisende fragen sich jetzt aber natürlich, was kommt nach dem Rekord-Sommer?

Die Hauptsaison auf Mallorca ist vorbei. Der Rekord-Sommer hat 2022 viele Reisende auf die Insel gelockt. Auch der Fall weitestgehend aller Corona-Maßnahmen hat für einen Urlaubs-Boom gesorgt. Aber was kommt nach dem Hitze-Rekord? Das fragen sich viele, die jetzt einen Urlaub planen.

Die spanische Wetterbehörde Aemet hat am Montag (19. September 2022) die Wetter-Prognose für den Herbst auf Mallorca erstellt. Für Urlauberinnen und Urlauber zeigen sich gute Aussichten – aber es drohen auch Unwetter.

Wetter auf Mallorca – lohnt sich ein Urlaub im Herbst?

Wer in Deutschland den Temperaturumschwung nach der Hitze miterlebt hat, der wird vermuten, dass es eine ähnliche Entwicklung auf Mallorca geben wird. Doch auf der Urlaubsinsel bleiben die Temperaturen den Angaben zufolge weiter hoch.

Alles zum Thema Mallorca

Natürlich sinkt das Thermometer auch auf Mallorca im Vergleich zum Hitze-Sommer, doch mit den durchschnittlich erwarteten 19 Grad im Oktober bleibt es weiter sehr warm. Im November erwartet Aemet dann 14 Grad und im Dezember immer noch 11 Grad.

Urlaub auf Mallorca: So warm könnte das Meer im Herbst 2022 bleiben

Vor allem für Urlauberinnen und Urlauber gute Aussichten. Und das Wasser könnte noch mehrere Wochen so warm bleiben, dass sogar Frostbeulen sich noch im Herbst auf Mallorca ins Meer wagen.

Ursache dafür ist natürlich der Hitze-Sommer 2022. Mit Wasser-Temperaturen über der 30-Grad-Marke sind auch hier Rekorde geknackt worden. Einschätzungen von Aemet zufolge dürfte es auch noch einige Wochen brauchen, bis sich das Meer vor Mallorca wieder abgekühlt hat.

Wetter auf Mallorca: Achtung, es drohen Unwetter in der ersten Herbsthälfte

Doch es gibt auch schlechte Nachrichten für Reisende. Vor allem in der ersten Herbsthälfte sind demnach teils schwere Gewitter und Unwetter möglich.

Kalte Luftmassen stoßen auf die vom noch warmen Mittelmeer erhitzte Luftmassen und es bilden sich Gewitterwolken. Das führt zu Starkregen, Gewitter, Hagel und Stürmen, die bis hin zu Windhosen oder Tornados reichen können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.