Großeinsatz in Köln Flammen und dichter Rauch: Dachstuhlbrand hält Feuerwehr in Atem

DIY-Weihnachtsgeschenke 10 kreative Ideen zum Selbermachen

Kreative Weihnachtsgeschenke lassen sich auch ohne DIY-Erfahrung ganz leicht selber machen.

Kreative Weihnachtsgeschenke lassen sich auch ohne DIY-Erfahrung ganz leicht selber machen.

DIY-Weihnachtsgeschenke sind günstig und einfach gemacht und in der Regel auch deutlicher kreativer als Gekauftes. Hier kommen die besten Ideen, um Weihnachtsgeschenke selber zu machen.

Jedes Jahr aufs Neue fragen wir uns, was wir Familie und Freunden zu Weihnachten schenken sollen. Doch anstatt teure Geschenke zu kaufen, lassen sich viele Überraschungen auch selber machen.

Ganz egal, ob essbare DIY-Weihnachtsgeschenke aus der Küche oder originelle Geschenkideen für Mama, Papa, die Großeltern, die Freundin oder Freund und Kollegen: Hier kommen 10 geniale Ideen für DIY-Weihnachtsgeschenke, die jeder nachmachen kann.

Essbare DIY-Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Alles zum Thema Weihnachtsgeschenk

1. Kräuteröle und Gewürze als DIY-Weihnachtsgeschenk für Kollegen

Ein tolles DIY-Weihnachtsgeschenk für alle, die gerne kochen und essen, sind selbstgemachte Öle und Gewürze. Sie lassen sich ganz einfach herstellen und sind auch optisch ein Hingucker.

Das benötigen Sie:

  • Sterilisierte Glasflaschen bzw. Schraubgläser
  • Gutes Olivenöl bzw. Salz
  • Frische Kräuter oder Gewürze wie Rosmarin, Thymian, Knoblauch oder Zitrone

So geht's:

Das Rezept für Kräuteröl ist denkbar einfach. Die Kräuter zunächst gut abbrausen und gammelige Stellen entfernen. Danach sehr gut trocken tupfen und noch etwas an der Luft trocknen lassen. Während können zum Beispiel die Glasflaschen oder Gläser in heißem Wasser sterilisiert werden. Anschließend auch diese gute trocknen (lassen).

Die Kräuterzweige in die Flasche geben und nach Belieben mit anderen Aromen wie einer zerdrückten Knoblauchzehe oder etwas Bio-Zitronenschale kombinieren. Anschließend mit Olivenöl auffüllen, sodass alles komplett bedeckt ist. Gut verschließen und optimalerweise 3 bis 4 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort gut durchziehen lassen. Wichtig: Sobald das Kräuteröl geöffnet wird, um es zu verwenden, sollten die Kräuter entfernt werden, um die Haltbarkeit des Öls zu verlängern.

Um Kräutersalz herzustellen, werden die Kräuter vor ihrer Weiterverarbeitung einfach sehr fein gehackt und anschließend gut mit Salz vermengt. Im verschlossenen Schraubglas nimmt das Salz dann das Aroma der Kräuter an.

Auch lesen: Kräuter trocknen: Geniale Tipps für perfektes Aroma

Selbstgemachtes Kräuteröl eignet sich perfekt als DIY-Weihnachtsgeschenk.

Selbstgemachtes Kräuteröl eignet sich perfekt als DIY-Weihnachtsgeschenk.

2. Winterliche Schokolade als Weihnachtsgeschenk für Freunde selber machen

Eine Idee, um originelle Weihnachtsgeschenke selber zu machen, ist Bruchschokolade. Keine Sorge - für dieses DIY-Weihnachtsgeschenk müssen Sie keine Schokolade selber herstellen. Es handelt sich vielmehr um ein einfaches Rezept.

Das benötigen Sie:

  • Schokolade nach Wahl (Weiße, Vollmilch oder Zartbitter)
  • Toppings nach Wahl, z.B. Mini-Brezeln, Streusel, zerbröselte Spekulatius, gehackte Nüsse, Trockenfrüchte
  • Durchsichtiges Packpapier

So geht's:

Ein oder mehrere Schokoladentafeln nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und es bei etwa 50 Grad in den Ofen stellen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Eine Mischung aus heller und dunkler Schokolade sieht später besonders interessant aus.

Nun mit einer Gabel oder einem Schaschlikspieß die Schokoladentafeln miteinander vermischen und anschließend mit Toppings dekorieren. Abkühlen lassen, bis alles fest geworden ist. Zum Schluss die Schokolade in Stücke brechen und in durchsichtigem Papier verpacken. 

Essbare Weihnachtsgeschenke aus der Küche kommen bei fast jedem gut an.

Essbare Weihnachtsgeschenke aus der Küche kommen bei fast jedem gut an.

3. DIY-Weihnachtsgeschenk: Rezept für Spekulatiuslikör 

Was wäre Weihnachten ohne Spekulatius? Noch besser wird es mit selbstgemachtem Spekulatiuslikör, denn der eignet sich perfekt als DIY-Weihnachtsgeschenk.

Das benötigen Sie (für 500 ml):

  • Sterilisierte Glasflaschen
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml weißer Rum
  • 100 g Spekulatius
  • 25 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kardamom

So geht's:

Zucker, Zimt, Kardamom und Spekulatius in einem Standmixer zu feinen Krümeln verarbeiten. Milch und Sahne in einen Topf füllen und erwärmen. Die Spekulatiusbrösel unterheben und kontinuierlich umrühren. Den Topf von der Herdplatte nehmen und den weißen Rum untermischen. Zum Schluss alles mit einem Pürierstab zu einer sämigen Flüssigkeit vermischen. Den Spekulatiuslikör in die Flaschen füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Jetzt den Rum dazugeben und nochmal im Mixer oder mit einem Pürierstab durchmixen. Etwas Milch dazugeben, falls der Likör noch zu dickflüssig ist.

Auch lesen: Weihnachtsmärkte in Köln: 8 Ausflugsziele für eine besinnliche Adventszeit

Spekulatiuslikör ist ein originelles DIY-Weihnachtsgeschenk.

Spekulatiuslikör ist ein originelles DIY-Weihnachtsgeschenk.

4. Weihnachtsgeschenke für Großeltern selber machen: Bratapfel-Marmelade

Häufig ist es die Großmutter, die Marmelade für uns kocht. Wie wäre es also damit, den Spieß einfach mal umdrehen? Dieser leckeren Bratapfel-Marmelade können die Großeltern (und auch der Rest der Familie) bestimmt nicht widerstehen.

Das brauchen Sie (für 2 Gläser):

  • Sterilisierte Gläser
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 370 g Äpfel
  • 125 ml trüber Apfelsaft
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Sternanis
  • 5 ganze Nelken
  • 1/2 TL Vanille

So geht's:

Die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Den Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze leicht karamellisieren, dann die Apfelstücke hinzugeben und kurz anbraten. Mit Apfelsaft ablöschen und Zitronensaft, Zimtstangen, Nelken, Sternanis und Vanille hinzugeben. Das Ganze köcheln lassen, bis die Äpfel weich geworden sind. Zimtstangen, Nelken und Sternanis entfernen. Gelierzucker hinzugeben und die Marmelade für etwa 3 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen, die heiße Marmelade in Gläser füllen, verschließen und kopfüber abkühlen lassen.

Würzige Bratapfel-Marmelade ist ein tolles Geschenk zum Selbermachen.

Würzige Bratapfel-Marmelade ist ein tolles Geschenk zum Selbermachen.

5. DIY-Weihnachtsgeschenk für Kollegen: Salzkaramellsoße

Zum Verfeinern von Kuchen, Desserts oder Eis, ist Salzkaramellsoße ein echter Hit. Mit nur wenigen Zutaten lässt sich dieses Weihnachtsgeschenk selber machen.

Das brauchen Sie:

  • Sterilisiertes Schraubglas
  • 200 g Zucker
  • 120 ml Sahne
  • 85 g Butter
  • 1 TL Salz

So geht's:

Den Zucker in einem Topf erhitzen und unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Dann nach und nach die Butter hinzugeben und weiterhin rühren. Da der geschmolzene Zucker sehr heiß ist, kann es stark schäumen. Sobald sich Zucker und Butter verbunden haben, das Salz hinzugeben und weiterhin rühren. Dann langsam die Sahne hinzugeben und alles gut vermengen. Noch etwa eine Minute köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und noch heiß ins Schraubglas füllen. Verschließen und abkühlen lassen.

Auch lesen: Weihnachtsbaum-Alternative: Nachhaltige Ideen und DIYs

Salzkaramellsoße ist das perfekte DIY-Geschenk zu Weihnachten.

Salzkaramellsoße ist das perfekte DIY-Geschenk zu Weihnachten.


Kreative Weihnachtsgeschenke selber machen für Erwachsene und Kinder

1. Weihnachtsgeschenk für Frauen selber machen: Dip-Dye-Kerzen

Dip-Dye-Kerzen eignen sich perfekt, um kleine Weihnachtsgeschenke selber zu machen. Dafür werden schlichte, weiße Kerzen verschönert und zu einem besonderen Hingucker gemacht.

Das benötigen Sie:

  • Weiße Stabkerzen
  • Farbige Kerzen(reste), wahlweise Lebensmittelfarbe oder zerbröselte Wachsmalstifte

So geht's:

Farbigen Kerzenwachs im Wasserbad schmelzen. Sind keine farbigen Kerzenreste zu Hand, kann weißes Wachs geschmolzen und mit Lebensmittelfarbe oder Wachsmalern eingefärbt werden.

Die weißen Kerzen anschließend etwa bis zur Hälfte in das farbige Wachs eintauchen und trocknen lassen. Für besondere Effekte kann eine zweite Farbe verwendet oder die Kerze einfach mit farbigem Wachs übergossen werden. 

Auch lesen: Kerzen selber machen: Anleitung & Tipps für die DIY-Alternative

2. DIY-Weihnachtsgeschenk für die Freundin: Badebomben

Nicht nur bei der winterlichen Kälte draußen eine Wohltat, sondern auch genau das richtige, um sich vom Weihnachtsstress zu erholen, ist ein heißes Bad mit selbstgemachten Badebomben.

Das brauchen Sie (für 4 Badebomben):

  • 400 g Natron
  • 200 g Zitronensäure
  • 100 g Kokosöl
  • 50 g Speisestärke
  • Lebensmittelfarbe
  • Ätherisches Öl (z.B. Zimt oder Vanille)
  • Badekugelform (optional können auch große Eiswürfelformen funktionieren)

So geht's:

Kokosöl in einen Topf geben und schmelzen. Von der Herdplatte nehmen und Natron, Speisestärke und Zitronensäure dazu geben und alles gut vermengen. Anschließend Lebensmittelfarbe und nach Belieben einige Tropfen ätherisches Öl hinzufügen. Alles gut durchkneten und anschließend in die Badekugelformen füllen, beide Hälften fest zusammendrücken und anschließend die Badebomben vorsichtig aus der Form lösen. 

Tipp: Ist die Masse zu trocken, etwas Kokosöl hinzufügen. Ist sie zu feucht, etwas Speisestärke hinzugeben.

Auch lesen: Raumduft selber machen: Die besten DIY-Ideen

Geschenke basteln: Badebomben sorgen für Wellness im Winter.

Geschenke basteln: Badebomben sorgen für Wellness im Winter.

3. Untersetzer aus Holz als DIY-Weihnachtsgeschenk für Papa

Für alle, die ein originelles Geschenk basteln wollen und etwas handwerkliches Geschick mitbringen, die können sich an rustikalen Untersetzern für Gläser und Tassen versuchen.

Das brauchen Sie:

  • Ast mit Rinde, etwa 8 cm Durchmesser
  • Säge
  • Schmirgelpapier
  • Klarlack oder Holzöl

So geht's:

Den Ast zunächst von grobem Schmutz befreien. Geeignet sind Äste mit einer dickeren, rauen Rinde, allerdings sollte diese fest am Stamm sitzen und nicht abbröckeln. 

Mit einer elektrischen Säge etwa 5 bis 8 mm dicke Scheiben vom Ast absägen. Die Schnittflächen mit etwas Schmirgelpapier glatt schleifen und anschließend zum Schutz entweder mit Klarlack oder Holzöl versiegeln.

DIY-Holzuntersetzer sind ein besonderes Weihnachtsgeschenk.

DIY-Holzuntersetzer sind ein besonderes Weihnachtsgeschenk.

4. Weihnachtsgeschenk für Mama selber machen: Body Butter

Vor allem im Winter kann unsere Haut jede Menge Feuchtigkeit gebrauchen, denn Kälte und Wind trocknen sie schnell aus. Ein kreatives und nützliches DIY-Weihnachtsgeschenk ist daher eine selbstgemachte, reichhaltige Body Butter. 

Das brauchen Sie:

  • Sterilisiertes Schraubglas
  • 50 g Kokosöl
  • 25 g Kakaobutter
  • 25 g Arganöl
  • Einige Tropfen ätherisches Öl (optional)

So geht's:

Kokosöl und Kakaobutter in eine Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen. Arganöl hinzugeben und gut verrühren. Die Mischung abkühlen lassen und je nachdem einige Tropfen ätherisches Öl hinzufügen. Anschließend in den Kühlschrank stellen, bis die Masse beginnt, hart zu werden. Die Masse mit einem Mixer fluffig aufschlagen und in ein Schraubglas füllen.

Weihnachtsgeschenke selber machen: Auch Bodylotion lässt sich einfach herstellen.

Weihnachtsgeschenke selber machen: Auch Bodylotion lässt sich einfach herstellen.

Auch lesen: Die besten Weihnachtsfilme für Kinder bei Netflix & Co.

5. DIY-Weihnachtsgeschenk für Kinder: Schleim selber machen, ohne Kleber

Viele Kinder lieben es, mit glibberigem Schleim aus dem Spielwarengeschäft zu spielen. Dabei lässt sich Schleim ganz einfach selber machen. Verzichtet man dabei auf den Zusatz von Kleber wird der Schleim zwar nicht ganz so glibberig, aber besitzt dafür völlig unbedenkliche Inhaltsstoffe.

Schleim selber machen für Kinder: ein originelles DIY-Weihnachtsgeschenk.

Schleim selber machen für Kinder: ein originelles DIY-Weihnachtsgeschenk.

Das brauchen Sie:

  • Schraubglas
  • 2 Tassen Speisestärke
  • 350 ml Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • Glitzer (optional)

So geht's:

Das Wasser zunächst erhitzen und Lebensmittelfarbe unterrühren. Speisestärke in eine Schüssel geben und nach und nach unter stetigem Rühren das farbige Wasser dazugeben. Ist die Masse zu zäh, noch etwas Wasser hinzugeben, ist sie zu flüssig, noch etwas Speisestärke ergänzen. Zum Schluss alles gut durchkneten und je nachdem noch etwas Glitzer untermischen. In ein Glas geben und verschenken.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.