Besonders nachts Auf eine neue Funktion können sich Whatsapp-Nutzer freuen

Neuer Inhalt

Nicht jedem sind alle praktischen Whatsapp-Funktionen bekannt. (Symbolfoto)

Köln – Bei anderen Apps ist ein Nacht-Modus oder ein Dark-Modus längst Standard – Whatsapp-Nutzer warten allerdings schon lange auf diese Einstellung. Bereits seit letztem Jahr kursieren immer wieder Gerüchte, ob es diese Funktion geben wird oder nicht.

Nun hat der gut informierte Blog „WABetaInfo“ bekannt gegeben, dass es für Android und iOS dieses Feature geben wird – wann ist allerdings noch unklar.

Dark-Modus ist besser für den Schlaf-Rhythmus

Alles zum Thema App

Bisher ist es für die Augen im Dunkeln eher unangenehm noch schnell eine Whatsapp-Nachricht zu lesen. Ein Dark-Modus würde für dieses Problem Abhilfe schaffen und Nutzer könnten in der App die Bildschirmhelligkeit drosseln. Durch den dunkleren Bildschirm werden auch die Blauanteile reduziert, wodurch der Schlaf-Rhythmus weniger beeinträchtigt wird.

Auch war lange unklar, ob die Funktion Dark-Modus oder Nacht-Modus heißen soll. Nun ist klar, dass es für iOS einen Dark-Modus und für Android einen Nacht-Modus geben wird.

Alles nur für Likes?: Warum viele Menschen ihre Probleme auf Social Media teilen (weiterlesen)

iPhone-Besitzer bekommen die Funktion zuerst

Laut den Informationen von „WABetaInfo“ dürfen sich iPhone-Besitzer wahrscheinlich eher über diese Funktion freuen – dort ist die Entwicklung schon weiter fortgeschritten als für die Android-Version.

Sex-App: Tinder führt Neuerung ein – und die ist eigentlich ein Skandal (weiterlesen)

In einem Tweet des Blogs heißt es, dass für das iPhone die Funktion zum Release des neuen iPhones im September geben wird. (rha)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.