Ballermann-Hit „Mama Laudaaa“ Aber wie heißt die Mutter von Niki Lauda wirklich?

Formel1-Legende Niki Lauda

Formel-1-Legende Niki Lauda freute sich in einem Interview von 2018 über den Song von „Sepecktackel“. Niki Lauda starb am 20. Mai 2019 im Alter von 70 Jahren.

Der Ballermann-Song „Mama Laudaaa“ ist weiterhin ein absoluter Ohrwurm. Doch wie heißt eigentlich die Mutter von Niki Lauda?

Palma de Mallorca. Bei der Frage „Wie heißt die Mutter von Niki Lauda?“ denken vermutlich erstmal alle an den Partysong „Mama Laudaaa“ vom Krefelder Duo Specktackel. Unterstützung gab's vom Almklausi.

Der Debütsong des Specktackel-Duos war 2018 in den offiziellen Ballermann-Charts auf Platz zwei zu finden. Sänger Julian „Polli“ Pohlmann (30) hat damals gemeinsam mit Leonhard „Lenny“ Munz (25) den Song geschrieben.

„Mama Laudaaa“ vom Krefelder Duo Specktackel und Almklausi

Produziert wurde der Song zusammen mit Almklausi – der mit bürgerlichem Namen Klaus Meier (52) heißt. Er ist auch als Promi im „Sommerhaus der Stars 2021“ (RTL) dabei.

Alles zum Thema RTL
  • Aktuelle Lage RTL ändert Abendprogramm für Spezialsendung
  • „Bachelorette“-Gewinner Alex Hindersmann liebt RTL-Moderatorin – „Ich bin stolz auf uns“
  • Nach nur drei Folgen RTL schmeißt Primetime-Show aus dem Programm
  • „Wer wird Millionär?“ Jauch schießt gegen Fußball-Fanszenen – Zweitliga-Verein reagiert und stellt Quizfrage
  • „Der Bachelor“ Dominik im Liebes-Rausch – Anna tanzt verführerisch im schwarzen Kleid
  • Henning Baum Oben ohne: Schauspieler präsentiert seinen durchtrainierten Mega-Körper 
  • RTL-Doku Schauspieler Henning Baum macht harten Bundeswehr-Test: „Fehler, nicht mit Soldaten zu reden“
  • „Princess Charming“ Liebes-Hammer! Ex-Kandidatinnen sind ein Paar – heißes Video aus dem Bett
  • RTL Überraschender Wechsel: Beliebte Moderatorin schmeißt bei ARD hin – Nachfolgerin steht bereits fest
  • „Sommerhaus der Stars“ 2022 Fußball-Legende Mario Basler dabei: Alle teilnehmenden Paare im Überblick

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lauda, der am 20. Mai 2019 im Alter von 70 Jahren in Zürich gestorben ist, kannte den Ballermann-Hit sogar.

Niki Lauda damals über den Song: „Finde ich lustig“

2018 verriet Niki Lauda der „Bild“: „Ja, den habe ich schon gehört, hat mich sehr überrascht, aber finde ich lustig.“

Der Österreicher wurde damals oft auf den Song angesprochen. „Da kann man drüber schmunzeln“, so Lauda weiter.

Die Mutter von Niki Lauda heißt Elisabeth

Und Lauda hatte auch noch einen Tipp für die beiden: „Singt so weiter mit Mama Lauda“.

„Das ist geil, abgefahren, phänomenal“, sagte Sänger Julian Pohlmann damals. „Lauda ist die Formel-1-Legende, das kommt einem Ritterschlag gleich.“

Die Mutter von Niki Lauda hieß übrigens Elisabeth, sein Vater Ernst-Peter. Geboren wurde der Formel-1-Star in Wien. Sein Vater war ein einflussreicher Industrieller in Österreich.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.