„The Voice of Germany“ Dicke Luft: Sido geht auf Rea Garvey und Kandidaten los

53011595

„The Voice of Germany“: Samu Haber und Rea Garvey haben Sido verärgert.

Köln – „Ehrenlose Aktion“, schimpft Rapper Sido (39) über Rea Garvey (47), aber es kommt noch dicker: zwei „The Voice of Germany“-Kandidaten bezeichnet der Berliner auf Instagram sogar als „2 richtige Pimmels“. Was ist denn da los?

Alex Hartung (29) und Antonio Esposito (29) traten am 8. November bei „The Voice of Germany” im Battle gegeneinander an.

Doch wer von den beiden Rappern aus dem Team von Samu Haber (44) und Rea Garvey (47) einen entsprechenden Song erwartet hatte, wurde bitter enttäuscht.

Revolte bei „The Voice”: Kandidaten wollen Song von Sido nicht rappen

Eigentlich sollten die Kandidaten zu Sidos Track „Mein Block” performen, doch daraus wurde nichts. Alex und Antonio weigerten sich schlichtweg diesen Song zu rappen.

Warum das? Der Text sei ihnen zu hart. „Ich bin sehr gut erzogen und hätte danach so oft in den Beichtstuhl gehen müssen, dass ich da wahrscheinlich nie wieder rausgekommen wäre”, so Alex.

The_Voice

Alex Hartung und Antonio Esposito hatten keine Lust auf das geplante Rap-Battle.

Auch Antonio pflichtete ihm bei: „Ich finde, das gehört nicht in so eine Fernsehsendung.”

„The Voice of Germany”: Kandidaten singen neue Version von Sido-Song

Ein Schock für die „The Voice”-Coaches, die fassungslos zurückblieben. Mit dieser Revolte hatten sie nicht gerechnet. „Wir dachten, als Rapper ist das Teil der Sprache, die man nutzt, um zu provozieren”, wunderte sich Rea Garvey.

Doch damit wollten sie sich nicht geschlagen geben und kamen kurzerhand auf eine brillante Idee. Alex und Antonio sollten den Text einfach umschreiben. 

Natürlich wurde vorher um Sidos Erlaubnis gebeten, der 2019 selbst Teil der „The Voice“-Jury war.

„The Voice of Germany“: Sido ist sauer auf Rea Garvey

Und die neue „Mein Block”-Version kam richtig gut an bei den Coaches, nicht aber bei Sido. „Er [Rea Garvey, Anm. d. Red.] hat mich gefragt, ob die beiden einen neuen Text schreiben dürfen aber nicht gesagt, warum die neu schreiben wollen", wetterte Sido auf Instagram. Der Berliner war maßlos enttäuscht von seinem Kumpel: „Auch von Rea Garvey richtig ehrenlose Aktion", schrieb er. Ob sich der Ire bei seinem Freund gemeldet hat, um das zu klären? Öffentlich hat er sich jedenfalls nicht geäußert. (cf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.